Die Hexe von Coserow Vergrößern

Die Hexe von Coserow

Eine Novelle, die Geschichte einer Hexenverfolgung auf Usedom.

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 72
  • Einband Hardcover
  • Format 12,5 x 20,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 3
  • Herausgeber Winfried Freund
  • ISBN 9783356008661
  • Versandgewicht 0,216 kg

Lieferzeit lieferbar

Bitte wählen Sie Ihr Format

PRINT

PRINT

ISBN: 9783356008661

9,99 € inkl. MwSt. (7%)
EPUB

EPUB

ISBN: 9783356016369

7,99 € inkl. MwSt. (19%)
MOBI POCKET

MOBI POCKET

ISBN: 9783356017021

7,99 € inkl. MwSt. (19%)

Coserow, ein Dorf auf Usedom im 17. Jahrhundert. In Europa wütet der Dreißigjährige Krieg, und selbst die auf den ersten Blick malerische Ostsee-Insel ist betroffen. Zerstörungen, Armut, Hunger und die Wirren für sich ausnutzende Despoten bestimmen das Leben der Bevölkerung.

So auch das des Pfarrers Abraham Schweidler und seiner Tochter Maria. Er: aufrecht und mutig, demnach ein Dorn im Auge der korrupten Obrigkeit, sie: tugendhaft und von betörender Schönheit, auf die bald schon der tyrannische Hauptmann Wittich von Appelmann aufmerksam wird. Eine Konstellation, die zu Turbulenzen führen muss, Maria und ihren Vater an den Abgrund treibt und sie vor die Alternative stellt, den Begehrlichkeiten Wittichs nachzugeben oder ihr Leben zu verlieren.

"Die Bernsteinhexe" lautete der Roman, mit dem der Usedomer Wilhelm Meinhold 1843 in Deutschland schlagartig Berühmtheit erlangte und der noch heute viele Leser findet. Wenig bekannt war und ist jedoch, dass es eine frühere Fassung gab: "Die Hexe von Coserow", geschrieben um 1826, viel knapper als die spätere lange Version gehalten und frei von deren fantastischen Übertreibungen.

Kundenkommentar verfassen

Die Hexe von Coserow

Die Hexe von Coserow

Eine Novelle, die Geschichte einer Hexenverfolgung auf Usedom.

Kundenkommentar verfassen