Ein Mann, der weint Vergrößern

Ein Mann, der weint

Hinstorff Verlag – die schönsten Bücher im Norden. Jetzt bestellen und versandkostenfrei per Rechnung bezahlen!

Eine leise Erzählung von Trauer und Trost, Mitgefühl und Anteilnahme – wider gesellschaftliche Stereotype

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 26
  • Einband Hardcover
  • Abbildungen durchgehend farbig illustriert
  • Format 30,0 x 21,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1
  • Zusatz empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
  • ISBN 9783356014143
  • Versandgewicht 0,369 kg

Lieferzeit lieferbar

14,95 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,369 kg

Männer weinen nicht? Nein, Männer weinen nicht! Aber wenn sie es doch tun? Und das auch noch auf offener Straße?

Eine scheinbar alltägliche, stille Geschichte von einem kleinen Jungen, der mit seiner Mutter einkaufen geht. Von einem Jungen, der einem Hund an einer sehr langen Hundeleine begegnet, einer alten Frau, einem Kinderwagen, einem Radfahrer, einem Mädchen, einem sich schnell leerenden Kleiderständer – und einem Mann, dessen Verhalten wenig den Normen entspricht, den die erwachsene Welt nicht zu bemerken scheint ... oder vielleicht nicht bemerken will. Im Gegensatz zu dem kleinen Jungen, der keineswegs nur sich fragt, warum der Mann Tränen in den Augen hat.

Ein atmosphärisch intensives Bilderbuch über Mitgefühl, Einsamkeit und Geborgenheit, Trauer und Trost.

  • Pressestimmen

    "Großartig spiegelt sie [Wiebke Oeser] die Gefühle des Kindes in seiner Körpersprache und Mimik wider." Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, 1. April 2011


    "Ja, man kann auch in einem Bilderbuch ohne viel Handlung von Gefühlen erzählen, die der Alltag weckt und die bei aller Alltäglichkeit gross sind." Hans ten Doornkaat, NZZ am Sonntag, 19. Juni 2011


    "Eine scheinbar einfache, stille Geschichte, die aber noch lange nachwirkt." Baby & Junior, Ausg. 9/2011

Kundenkommentar verfassen

Ein Mann, der weint

Ein Mann, der weint

Hinstorff Verlag – die schönsten Bücher im Norden. Jetzt bestellen und versandkostenfrei per Rechnung bezahlen!

Eine leise Erzählung von Trauer und Trost, Mitgefühl und Anteilnahme – wider gesellschaftliche Stereotype

Kundenkommentar verfassen