Wendekunst - Kunstwende Vergrößern

Wendekunst - Kunstwende

Wendekunst Kunstwende“ verbindet die ostdeutsche Geschichte mit dem gesamtdeutschen Jetzt. Es richtet seinen Blick nach Mecklenburg-Vorpommern – künstlerisch, politisch, vor allem aber nahbar und menschlich.

Die LeserInnen nehmen Teil an den Lebenswegen im Wandel der Zeit, tauchen ein in die Welten der KünstlerInnen.

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 160
  • Einband Hardcover
  • Format 24,5 x 21,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1. Auflage 2020
  • Versandgewicht 0,776 kg

9783356023381

Lieferzeit 2-4 Tage

22,00 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,776 kg

Steffi Schael portraitiert in „Wendekunst Kunstwende“ ausführlich und reich bebildert sieben KünstlerInnen aus Mecklenburg-Vorpommern, berichtet über deren künstlerische Arbeit und Alltag in drei Phasen: zu Zeiten der DDR, der Wende und im (wieder-)vereinigten Deutschland. Die Zeitzeugen teilen sehr persönliche Eindrücke und Erfahrungen, sprechen über Visionen, Träume, Enttäuschungen, Repressalien, Gelegenheiten, kleine und große Freiheiten. 

Die Vielfalt der Realität wird sichtbar. Die Akteure lebten zum Teil unberührt von den äußeren Umständen ihren Freigeist, andere hatten Berufsverbot oder waren politische Opposition (ohne es zu ahnen), so mancher engagierte sich im Untergrund, wieder andere waren aktiv im Neuen Forum. Ungefiltert abgebildet laden die Biografien und ihr künstlerischer Ausdruck zum Entdecken und Nachspüren ein.

Kundenkommentar verfassen

Wendekunst - Kunstwende

Wendekunst - Kunstwende

Wendekunst Kunstwende“ verbindet die ostdeutsche Geschichte mit dem gesamtdeutschen Jetzt. Es richtet seinen Blick nach Mecklenburg-Vorpommern – künstlerisch, politisch, vor allem aber nahbar und menschlich.

Die LeserInnen nehmen Teil an den Lebenswegen im Wandel der Zeit, tauchen ein in die Welten der KünstlerInnen.

Kundenkommentar verfassen