Seeleute berichten. Von Bomben, Fidel und Fischen Vergrößern

Seeleute berichten. Von Bomben, Fidel und Fischen

Das Leben an Bord: Ein authentischer Blick zurück.

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 240
  • Einband Taschenbuch
  • Abbildungen ca. 60 s/w-Aufnahmen
  • Format 12,5 x 20,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1
  • ISBN 9783356018226
  • Versandgewicht 0,33 kg

Lieferzeit lieferbar

Bitte wählen Sie Ihr Format

PRINT

PRINT

ISBN: 9783356018226

14,99 € inkl. MwSt. (7%)
EPUB

EPUB

ISBN: 9783356018875

9,99 € inkl. MwSt. (7%)

Der neue Band in der maritimen Erzählreihe von Hinstorff bündelt den Blick verschiedenster Crewmitglieder auf das Leben an Bord. Dazu gehören erstmals die interessanten Erinnerungen von Schiffs(betriebs)mechanikern und Matrosen. Das Buch erlaubt zudem spannende Einblicke in den Alltag von Berufsgruppen, die es längst nicht mehr auf Schiffen gibt, wie Zimmermann, Purser, Funker oder Schiffsarzt. Als spezieller Kontrast werden Erinnerungen eines DDR-Politoffiziers denen eines bundesdeutschen Seemannes gegenübergestellt. Ob Ost oder West, auf See fehlte es nicht an dramatischen Momenten: So war einer der berichtenden Seeleute gleich drei Mal in Gefahr, sein Leben zu verlieren.

  • Pressestimmen

    "Es ist ein wichtiges Buch, das sich zu lesen lohnt – und das ein Kapitel deutscher Seefahrtsgeschichte bewahrt." Herbert Böhm, Piekfall, 12/14

     

    "Vielschichtige Lebensgeschichten zur See von vor bis nach dem geteilten deutschen Himmel. Sehr lesenswert!" Ines Lasch, Deutsche Seeschifffahrt Ausg. 11/14


    "Aufschlussreiche Erlebnisse aus dem seemännischen Alltag der DDR, die durch persönliche Fotos eine besondere Ergänzung erfahren." Norbert Thomé, Tall-Ship news Nr. 4/14


    "Es ist ein wichtiges Buch, das sich zu lesen lohnt – und das ein Kapitel deutscher Seefahrtsgeschichte bewahrt." Herbert Böhm, Piekfall No. 115 / Dez. 2014

Bewertung 
Uwe Hellwig, Osnabrück
23.11.2014

Seeleute berichten - Von Bomben, Fidel und Fischen

Seeleute mögen ein interessantes Leben führen, dies auch interessant zu erzählen ist jedoch nicht so leicht.
Die meisten Geschichten kommen recht hölzern herüber, erschwert wird das Lesen dadurch, daß die Texte einfach im Fließtext abgedruckt sind, statt durch Absätze aufgelockert zu werden.
Ein etwas aufmerksameres Lektorat hätte hier einiges retten können.
P.S.: Für etwas besser abgedruckte Fotos hätte ich sicher gerne ein paar Euro mehr bezahlt.

    Kundenkommentar verfassen !

    Kundenkommentar verfassen

    Seeleute berichten. Von Bomben, Fidel und Fischen

    Seeleute berichten. Von Bomben, Fidel und Fischen

    Das Leben an Bord: Ein authentischer Blick zurück.

    Kundenkommentar verfassen