Lütt bäten Hoeg un Brüderie Vergrößern

Lütt bäten Hoeg un Brüderie

Eine Auswahl der amüsantesten Texte Rudolf Tarnows aus den "Burrkäwers", "Köster Klickermann", "Ringelranken" und "Rüter-Püter".

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 248
  • Einband Hardcover
  • Format 12,5 x 20,5 cm
  • Sprache Niederdeutsch
  • Auflage 3
  • Herausgeber Arnold Hückstädt
  • ISBN 9783356009958
  • Versandgewicht 0,423 kg

Lieferzeit lieferbar

12,90 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,423 kg

Als am 19. Mai 1933 Rudolf Tarnow verstarb, verlor die niederdeutsche Szene Mecklenburgs einen ihrer populärsten Dichter nach Fritz Reuter. Die ersten drei Bände seiner "Burrkäwers", das Landschullehrerepos "Köster Klickermann", der Gedichtband "Ringelranken" und das Kinderbuch "Rüter-Püter" erreichten schwindelerregende Auflagenhöhen mit insgesamt 162.000 Exemplaren, wenn man bedenkt, dass Mecklenburg-Vorpommern das bevorzugte Absatzgebiet war. Die Nachfrage hält bis in die Gegenwart an, da Tarnows Dichtungen bei Vortragsabenden zu den beliebtesten Texten gehören.

Vortragende, Leser und Zuhörer genießen das Amüsante in den Texten aus Tarnows Werken, um sich ein "lütt bäten Hoeg" zu gönnen.

Kundenkommentar verfassen

Lütt bäten Hoeg un Brüderie

Lütt bäten Hoeg un Brüderie

Eine Auswahl der amüsantesten Texte Rudolf Tarnows aus den "Burrkäwers", "Köster Klickermann", "Ringelranken" und "Rüter-Püter".

Kundenkommentar verfassen