Kunststück Ahrenshoop Vergrößern

Kunststück Ahrenshoop

Geschichte und lebendige künstlerische Gegenwart Ahrenshoops.

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 361
  • Einband Broschur
  • Abbildungen 231 Farb- und 83 s/w-Abbildungen | 1 Übersichtsplan
  • Format 21,0 x 25,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1
  • ISBN 9783356010299
  • Versandgewicht 1,37 kg

Lieferzeit Dieses Produkt ist nicht auf Lager


Benachrichtigung schicken, sobald das Buch lieferbar ist.

24,00 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 1,37 kg

Die Geschichte der Künstlerkolonie Ahrenshoop begann im Jahr 1889, als eine Gruppe von Malerinnen und Malern, allen voran Paul Müller-Kaempff (1861-1941), das kleine, idyllisch anmutende Fischerdorf auf der Halbinsel Fischland/Darß/Zingst entdeckte und den Entschluss fasste, sich hier niederzulassen. Seitdem hat Ahrenshoop eine wechselvolle Geschichte erlebt. Gesellschaftlicher Wandel und politische Zäsuren haben auch hier ihre Spuren hinterlassen und den Charakter des Ortes geprägt.

Lag bei den bislang vorgelegten Ahrenshoop-Publikationen das Hauptaugenmerk auf den frühen Jahren der Künstlerkolonie, werden in Kunststück Ahrenshoop kaleidoskopartig die kulturelle Geschichte und die Gegenwart aus unterschiedlichen Blickpunkten und mit Hilfe verschiedener Genres erzählt.

Neben bekannten Adressen – wie dem Kunstkaten, dem Neuen Kunsthaus Ahrenshoop, dem Künstlerhaus Lukas der Stiftung Kulturfonds, dem Haus Elisabeth von Eicken und der Bunten Stube – steht vor allem die Entwicklung seit 1945, insbesondere diejenige seit Beginn der 90er Jahre, im Mittelpunkt des Buches.

Kundenkommentar verfassen

Kunststück Ahrenshoop

Kunststück Ahrenshoop

Geschichte und lebendige künstlerische Gegenwart Ahrenshoops.

Kundenkommentar verfassen