Wilhelm Löber. Vom Bauhaus zur Fischland- und Rügenkeramik Vergrößern

Wilhelm Löber. Vom Bauhaus zur Fischland- und Rügenkeramik

Die Würdigung eines großen Künstlerlebens – Eine Werkbetrachtung der ganz besonderen Art

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 176
  • Einband Hardcover
  • Abbildungen 251 Fotos
  • Format 22,0 x 31,0 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1
  • ISBN 9783356019070
  • Versandgewicht 1,306 kg

Lieferzeit lieferbar

39,99 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 1,306 kg

Am Bauhaus wurden zwischen 1919 und 1933 etwa 1400 Künstler ausgebildet, rund 40 der Absolventen lebten und arbeiteten später in der DDR. Einer von ihnen war der bildende Künstler Wilhelm Löber, der 1932 sein Atelier auf dem Fischland bezog.


Hartmut Gill, der selbst noch einige Monate bei Löber tätig war, legt nun die erste umfassende Werkbetrachtung des Künstlers vor: Er macht mit Wilhelm Löber als Bauhaus-Künstler bekannt, mit seinen Arbeiten für die Königliche Porzellanmanufaktur in Berlin und im Bereich der Bauplastik. Er erinnert an den Begründer der Fischland- und der Rügenkeramik, mit der Löber weit über künstlerische Kreise hinaus bekannt wurde. Ein grundlegendes Buch mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Informationen und Abbildungen. Die Hommage an einen Künstler, der mit verschiedenen Materialien auf hervorragende Weise umzugehen wusste. Kurz gesagt: ein Standardwerk.

  • Pressestimmen

    "Im reich bebilderten Band kann der Leser das Auge schweifen lassen – Kunstwerke aus allen Schaffensperioden Löbers sind hier zu sehen." Thorsten Czarkowski, Ostsee-Zeitung, 21. März 2015

     

    "Ein weiterer Meilenstein ist die vorliegende Monographie, die sehr gut recherchiert und ansprechend gestaltet ist." Martin Holz, Pommersche Zeitung, 30. Mai 2015

     

    "Ein bemerkenswertes Buch. ... Nicht nur den Heimatinteressierten oder dem Kunstkenner anempfohlen." Jürgen Blümel, Boddenblitz, 12. April 2015

Kundenkommentar verfassen

Wilhelm Löber. Vom Bauhaus zur Fischland- und Rügenkeramik

Wilhelm Löber. Vom Bauhaus zur Fischland- und Rügenkeramik

Die Würdigung eines großen Künstlerlebens – Eine Werkbetrachtung der ganz besonderen Art

Kundenkommentar verfassen