Literatur in der Nachfolge von Fritz Reuter, Klaus Groth und John Brinckman Vergrößern

Literatur in der Nachfolge von Fritz Reuter, Klaus Groth und John Brinckman

Beiträge der Fritz Reuter Gesellschaft (Band 28)

Mehr Infos

  • Seitenanzahl 144
  • Einband Hardcover
  • Format 14,4 x 21,5 cm
  • Sprache Deutsch
  • Auflage 1
  • Herausgeber Fritz Reuter Gesellschaft
  • ISBN 9783356021745
  • Versandgewicht 0,35 kg

Lieferzeit 2-4 Tage

16,00 €

inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,35 kg

"Literatur in der Nachfolge von Fritz Reuter, Klaus Groth und John Brinckman" war das Thema der von der Fritz Reuter Gesellschaft zusammen mit der John Brinckman- und der Johannes Gillhoff Gesellschaft in Ludwigslust veranstalteten Reuter-Tage 2017. Im vorliegenden Band werden die während der Tagung gehaltenen Referate abgedruckt. Der um 1848 einsetzende Wechsel zu einer positiven Bewertung der Dialektliteratur, die große Zahl der in den folgenden Jahrzehnten veröffentlichten niederdeutschen Texte, die zunehmende Beteiligung von Autorinnen und die Wechselbeziehungen zwischen Literatur und Volkserzählung bilden einen ersten Schwerpunkt. Der Einfluss der drei großen niederdeutschen Dichter auf spätere Schriftstellergenerationen einen zweiten. Während Thomas Mann stark durch die Werke Reuters beeinflusst wurde, sind die Erzählungen Brinckmans deutlich im Werk Uwe Johnsons präsent; in der Nachfolge Groths steht der Holsteiner Johann Hinrich Fehrs.

 

Kundenkommentar verfassen

Literatur in der Nachfolge von Fritz Reuter, Klaus Groth und John Brinckman

Literatur in der Nachfolge von Fritz Reuter, Klaus Groth und John Brinckman

Beiträge der Fritz Reuter Gesellschaft (Band 28)

Kundenkommentar verfassen