Bi uns secht’n dat so!


För all de, de Plattdüütsch lihren willen

Unsere Empfehlungen


Filter

x
Hör- und Lernbuch für das Plattdeutsche
Plattdeutsch ist kein Muss, es ist ein Plus für alle, die in Norddeutschland leben, weil Sprache eine geistig-emotionale Bindung zu einer Region wachrufen kann. Das erste Sprachlernbuch für Erwachsene leistet unkonventionell Hilfe für alle, die Plattdeutsch lernen wollen. Viele eigenwillige Wörter stammen aus dem Plattdeutschen. Beispielsweise das vertrauliche niederdeutsche Wort "tschüß". Über Bayern bis in die Schweiz ist es vorgedrungen. Nur das Plattdeutsche selbst, einstmals tägliche Umgangssprache, ist im Laufe der Jahrhunderte auf der Strecke geblieben. Plattdeutsch muss heute gelernt werden, soll es morgen überleben. Das jetzt vorliegende Sprachkurs Plattdeutsch stellt die engen verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen Hoch- und Plattdeutsch in den Mittelpunkt. Es knüpft an Bekanntes an, stellt Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten in Lexik und Grammatik heraus. Und es macht aufmerksam auf die herrlichen, oft unübersetzbaren niederdeutschen Wörter, die große Ausdrucksstärke und viel Realitätssinn offenbaren.Zur Audiobuch-Übersicht

17,99 €
Kaspar un de Klabauterkatt
Rostock im Jahr 1350: In diesem Frühjahr ist der kleine Kaspar Quast zehn Jahre alt geworden und darf nun endlich als Schiffsjunge mit seinem Vater Kapitän Asmus Quast an Bord der Handelskogge „Anna Maria Sophia" mitsegeln. Auf der Kogge findet Kaspar einen blinden Passagier: Die Klabauterkatze Käthe. Käthe hat sich heimlich an Bord geschlichen, weil sie auf der Suche nach dem gelobten Sushi-Land ist, in dem die Katzen verehrt werden wie die Götter und so viel rohen Fisch bekommen, wie sie essen können. Das zumindest hat ihr die Lachmöwe Ridibundus erzählt – die sich selbstverständlich bestens in der Welt auskennt, obwohl sie genau wie Kaspar und Käthe noch nie den Rostocker Hafen verlassen hat. Gemeinsam erleben die beiden eine abenteuerliche Schiffsreise auf der Ostsee. Der plattdeutsche Text wird von hochdeutschen Erläuterungen begleitet.

9,99 €
Neues hochdeutsch-plattdeutsches Wörterbuch
Für 5.500 hochdeutsche Stichwörter bietet dieser Band direkte plattdeutsche Wortentsprechungen sowie 17.000 Synonyme und Verwendungsbeispiele. Bei der Auswahl der hochdeutschen Stichwörter geht die Autorin vom Wortschatz der deutschen Gegenwartssprache aus. Um mögliche Verknüpfungen und Verbindungen zwischen den niederdeutschen Wörtern deutlich zu machen, führt die Autorin sprachübliche Wortkombinationen an: feste Wortverbindungen, Alltagssätze, bis hin zu Redensarten und Sprichwörtern. Die Auswahlmöglichkeiten für den Nutzer erhöhen sich auch dadurch, dass bei allen mehrdeutigen hochdeutschen Stichwörtern jeweils die entsprechenden, sich aber deutlich voneinander unterscheidenden niederdeutschen Äquivalente, Synonyme und Phrasen angeboten werden. So wird das eigene Sprachgefühl aktiviert.

16,99 €
Platt mit Plietschmanns. Dat Plattdüütsch-Lihrbauk
Seit dem Schuljahr 2017/18 ist das Plattdeutsche in den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ordentliches Unterrichtsfach und an sechs Profil-Schulen sogar Abiturprüfungsfach. Es fehlte jedoch bislang ein Lehrbuch. Dieses Werk bringt endlich Abhilfe: Es ist ein Niederdeutsch-Lehrbuch für Einsteiger, ab der Jahrgangsstufe 7 und für später Einsteigende, auch für die Ausbildung von Studierenden sowie für die Weiterbildung der Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. Das Lehr- und Lernwerk ist angepasst an die Themen und die Vorgehensweisen des neuen Rahmenplans Niederdeutsch Klasse 7 bis 12, der im Juli 2017 in Kraft gesetzt wurde. Die Orthografie ist normiert nach den Wörterbüchern von Renate Herrmann-Winter. Auf Varianten wird hingeweisen. Zahlreiche Illustrationen und die Platt sprechende Familie Plietschmann führen auf unterhaltsame Weise durch das Buch und unterstützen auf diese Art die Lernziele wirkungsvoll. Zahlreiche Lerneinheiten aus dem Buch sind bei Quizlet eingestellt ›››

25,00 €
Plattdeutsch-hochdeutsches Wörterbuch
In siebter Auflage gibt es nun schon dieses Wörterbuch von Renate Herrmann-Winter und erbringt damit den Nachweis, dass das Niederdeutsche nichts von seiner Aktualität und Lebendigkeit, von seiner Ausdruckskraft und Bildhaftigkeit eingebüßt hat. Der Benutzer findet für über 11.000 niederdeutsche Stichwörter hochdeutsche Worterklärungen, grammatische Angaben und Beispiele für ihre Verwendung im alltäglichen Sprachgebrauch. Redensarten, Sprich- und Sagwörter, Erläuterungen zu historischen Geräten, zu alten Sitten und überlieferten Bräuchen machen diesen Band zu einem Standardwerk des Niederdeutschen.

16,99 €
Sprachatlas für Rügen und die vorpommersche Küste
Eine Dokumentation von signifikanten Merkmalen der auf Rügen und seinem Küstenvorland gesprochenen hoch- und plattdeutschen Sprachen in einem Zeitraum von ca. 180 Jahren. Auf 50 farbigen Karten wird die Verbreitung von Wörtern, Lauten und Lautgruppen dargestellt, und zwar zu verschiedenen Zeiten. 

17,99 €
Sprichwörter und Redensarten von der Insel Rügen
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gehörte Pommern zu den ersten deutschen Landen, die sich für die gesprochene Sprache der Region interessierten. Der an die Bevölkerung gerichtete Aufruf, die regionale Sprache zu erfassen, wurde von zahlreichen Pastoren unterstützt. So stellte Joachim Daniel Rosenkranz, ab 1839 Pastor von Altefähr, eine repräsentative Sammlung von über 200 Sprichwörtern und Redensarten zusammen, die teilweise heute noch lebendig sind. Renate Herrmann-Winter hat sie entdeckt, übersetzt und herausgegeben. Mit diesem Buch werden sie zum ersten Mal veröffentlicht. Es ist bemerkenswert, wie langlebig viele dieser bildhaften Ausrücke sind und heute noch im Sprachgebrauch eine Rolle spielen. 

12,00 €