Bücher über Rügen, Stralsund und Hiddensee


bei Hinstorff

Unsere Empfehlungen


Filter
x
...und am Dornbusch fällt ein Schuss
Der prominente Klimaforscher und Buchautor Sven Larsson vertritt in der Zingster Bibliothek seine Thesen zum kommenden Anstieg der Meeresspiegel. Unter anderem führt er bei seinem Vortrag aus, dass weite Teile auf Fischland-Darß-Zingst und Hiddensee in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts aufgegeben werden müssten. Dieses Szenario stößt nicht nur bei Immobilienbesitzern auf scharfen Protest, haben sie doch auch weiterhin Interesse daran, Grundstücke und Häuser lukrativ an den Mann zu bringen. Einige Wochen nach diesem Auftritt wird Larsson auf dem Leuchtturm am Dornbusch auf Hiddensee ermordet. Was hat sich bei der Geburtstagsfeier des streitbaren Autors wirklich abgespielt? Tom Brauer, Ex-Redakteur der Ostsee-Zeitung, der gemeinsam mit seiner Verlobten dem Vortrag zugehört hatte, findet sich plötzlich in den Ermittlungen wieder und verfolgt die Spuren auf die benachbarte Insel Hiddensee, wo er schließlich selbst ins Visier gerät.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Damit Sie nicht im Regen stehen! Schlechtwetterreiseführer Rügen, Stralsund und Umgebung
Der Sommer 2011 wird vielen in Erinnerung bleiben: Wochenlang fanden sich auf Wetterkarten keine Sonnensymbole mehr, wurden Badeanzüge ein- und Regenjacken ausgepackt. Aber auch in Zeiten ohne ungewöhnliche Wetterkapriolen kann es leicht vorkommen, dass Wolken mit ihrem feuchten Abfall den Strandaufenthalt und geplante Radtouren verregnen. Was nun mit der kostbaren Freizeit anfangen? Der Schlechtwetterreiseführer empfiehlt 97 Ausflugsziele, die alle ein schützendes Dach über dem Kopf haben – und mehr sind als eine trübe Alternative. Sei es ein Rundgang durch die bekannten und weniger bekannten Museen Stralsunds, eine Führung durch die dortige Brauerei, sei es der Besuch von Handwerkerläden in Bergen, der „Welt der Experimente" oder dem „Haus-Kopf-über" in Putbus, seien es Schwimmbäder, eine Tauchgondel, Bernsteinwerkstätten, Künstlerateliers oder die Puppenbühne auf Hiddensee – überall auf Rügen, Hiddensee, in Stralsund und Umgebung finden sich Orte, die Abwechslung im heitersten Sinne versprechen.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Das alte Rügen
in Zusammenarbeit mit dem Pommerschen Landesmuseum in Greifswald Strandkörbe, Bäderdampfer, Fischfang und Kreide – die mit landschaftlichen Reizen reich gesegnete Insel Rügen bietet ihren Bewohnern gestern wie heute vielfältige Erwerbsmöglichkeiten. Frühe Fotografien aus der Wende zum 20. Jahrhundert finden sich in diesem Bildband vereint mit Aufnahmen, die in verschiedenen Gesellschaftssystemen bis in die 1960er Jahre hinein entstanden sind. Neben geografischen Besonderheiten, verschiedenen Großbauprojekten sowie der Siedlungs- und Infrastruktur stehen die Menschen auf Rügen im Fokus. Professionelle und darüber hinaus auch privat entstandene Aufnahmen geben Einblick in Arbeitswelten und Feste, Freizeit und Vereinsleben. Sie spiegeln wechselnde gesellschaftliche Rahmenbedingungen wider und zeigen natürlich nicht zuletzt die vielen Gesichter der Sommerfrische auf Rügen. Ein Muss für alle Freunde dieses wunderschönen Eilands und seiner Bewohner.

25,00 €
Das große Rügenbuch für Kinder
"Das große Rügenbuch für Kinder" macht die beliebte Ferieninsel auf spielerische Weise zu einem Erlebnis. Kinder verhelfen darin dem Pfarrwitwengarten in Groß-Zicker mit dem Buntstift zum Blühen, suchen auf dem Bild vom Schulmuseum in Middelhagen, was nicht zu einem alten Klassenzimmer passt, finden unter den Brücken der Welt die richtige für die Rügenquerung heraus oder basteln die Kulissen der Störtebeker-Festspiele in Ralswiek nach. Sie können – unterstützt von Meteorologe Stefan Kreibohm – ein Wettertagebuch führen, den Circus in Putbus zu einem "Mensch ärgere Dich nicht"-Spielfeld umfunktionieren oder ausrechnen, wie viele Eistüten lang der Baumwipfelpfad in Prora ist.

9,99 €
Die Dynastie der Rügenfürsten
Rügen, Deutschlands größte Insel, war bis in das hohe Mittelalter slwaisch geprägt. Erst 1168 fiel der mächtige, dem Gott Svantevit geweihte Tempel in Arkona. Nun begann auch hier die Herrschaft des Christentums und zeitgleich eine gut 150-jährige Ära einheimischer Rügenfürsten. In dieser Epoche ging u.a. die Gründung des wichtigen Inselklosters Bergen vonstatten. Die Klöster Hilda (Eldena) und Neuenkamp (Franzburg) wurden auf den ausgedehnten Festlandbesitzungen des Fürstentums errichtet, die sich bis nach Damgarten, Tribsees und Greifswald erstreckten. Stralsund, das schon bald zum wichtigen Machtfaktor innerhalb der Hanse avancierte, wuchs am Zugang zur Insel empor und wurde Zentrum dieser Herrschaft. Ingrid Schmidt gibt Einblick in die Besonderheiten der Rügenfürsten-Ära. Die Rügenfürsten waren fast ausnahmslos Vasallen der dänischen Könige und konnten weitgehend losgelöst von politischen Entwicklungen im Heiligen Deutschen Reich agieren. Mit Sachkenntnis und Sympathie porträtiert die frühere Leiterin des Museums in Bergen auch die Vertreter der beiden Häuser Putbus und Gristow, stellt ihre Ziele und Eigenarten vor, benennt ihre Leistungen und zeigt, wo sich heute noch ihre Spuren finden. Kurze Einzelkapitel spannen den Bogen vom Klosterwesen über Stadtgründungen bis zum Streit um die Erbfolge. Die historische Einordnung der handelnden Personen ermöglicht ein kurzer Einführungstext, der auch Verständnis für die kirchenpolitischen Bindungen nach Dänemark und ihre weitreichenden Auswirkungen schafft.

12,90 €
Die Insel Rügen
Keine Geringere als Käthe Miethe schrieb das Vorwort zu dem Band von Wolfgang Rudolph, den der Maler Georg Hülsse illustrierte. Mit Einfühlungsvermögen und Sachkenntnis führt der Autor über die Insel Rügen, erzählt von der Eigenart der Landschaft, von den Menschen und ihrer Geschichte. Da werden die vier Gesichter des Swantevit wieder lebendig und auch die Zeit, als Rügen noch Festland war. Der Leser erfährt die Sicht von damals mit ihren Wertungen und Schlussfolgerungen und wird sich den Worten Käthe Miethes vorbehaltlos anschließen: „Vollständigkeit ist ein Ziel, an das sich ein echtes Heimatbuch nie verlieren darf. Es soll sich an das Wesentliche halten. ... Rügen, so wie es sich heute zeigt, wie es die Rüganer kennen, die Gäste erleben und lieben, diese bunte Welt der Bodden und Beeken, der Wälder und Felder, Rügen, so wie es in Jahrtausenden geworden ist durch die See, die noch heute von allen Seiten in das Land einzieht, durch das Wirken der Menschen, die Insel der Schiffer, der Fischer und der Bauern – es läßt sich mit wenigen Worten nicht umreißen."

Varianten ab 4,99 €
14,99 €
Die Toten von Ralswiek
Bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek auf Rügen sterben nacheinander vier Menschen auf höchst unterschiedliche Art und Weise. Mordet hier jemand systematisch und kaltblütig mit äußerst perfiden Methoden? Von den Schauspielern hat allem Anschein nach so ziemlich jeder etwas zu verbergen. Selbst die Intendantin, die mit aller Macht verhindern will, dass die Saison baden geht, gerät ins Visier der Kriminologen. Ein wahrer Intrigenreigen wird hinter den Kulissen gesponnen, was die Ermittlungen von Oberkommissar Karsten Schwinka und seinem Team in der Kripo-Außenstelle Bergen nicht einfacher gestaltet. Die Nachforschungen führen die Polizisten dabei nicht nur ins Ostseebad Binz oder nach Putbus, sondern auch auf den Darß, nach Stralsund, ins beschauliche Mirow und schließlich sogar in den niedersächsischen Landtag nach Hannover.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Dorfgeschichten von Rügen. Band 2
Eine allwöchentliche Zeitungsserie, die es über viele Jahre gibt – das spricht für einen großen Erfolg. Und ein Buch zur Serie, das schon nach kurzer Zeit nachgedruckt werden muss, gleichfalls. Denn die Dorfgeschichten von der Insel Rügen sind viel: spannend, aufschlussreich, unterhaltend, den Horizont erweiternd, oft fröhlich, manchmal traurig, immer bewegend. Höchste Zeit, dem ersten Sammelband mit den Porträts von Dörfern und ihren Bewohnern einen zweiten folgen zu lassen. Die Redakteurinnen und Redakteure der Ostsee-Zeitung kennen ihre Insel. Deshalb gelingt es ihnen immer wieder, Menschen zu finden, die etwas zu erzählen haben. 30 Dörfer stellen sie in ihrem Buch vor. Und sie berichten natürlich auch, was in Siggermow geschah, als ein gewisser Charles Philip Arthur George dem Hubschrauber entstieg, besser bekannt als Prinz Charles.

20,00 €
Dorfgeschichten von Rügen
Dieser Band stellt Orte abseits der bekannten Touristenmagnete vor. 33 Dörfer und ihre Bewohner werden portraitiert, darunter Fischer und Bauern, junggebliebene Pensionäre und alteingesessene Familien, Fährleute und Reiter, Künstler und Olympiateilnehmer und viele mehr. Abgebildet wird die ganze Vielfalt einer Insel, auf der zu leben etwas Besonderes ist.

19,99 €
Gärten und Parks auf Rügen
Die oft parkartige Landschaft lässt es bereits erahnen – und immer mehr Menschen gehen erfolgreich auf Entdeckungsreisen: Rügen – das bedeutet nicht nur Kreidefelsen, Strände und die Aussicht auf das Meer. Die Insel birgt vielmehr zahlreiche besuchenswerte und den Besuchern zugängliche Gärten, von denen nicht wenige zu den schönsten im Land gehören. Erstmals widmet sich ein Buch ausführlich in Wort und Bild diesem Thema. Jens Beck, Experte in Sachen Gärten und an der Rekonstruktion mehrerer Anlagen auf Rügen beteiligt, und Thomas Grundner, der Landschaftsfotograf Mecklenburg-Vorpommerns, stellen sie vor: die großen Parks wie den in Pansevitz, dessen Ursprünge in der Renaissance liegen, oder den berühmten in Putbus, dessen reizvolle Lage zu dem betörensten gehört, was im Ostseeraum zu finden ist. Oder Boldevitz, in den letzten Jahren vorbildlich wiederhergestellt, ein Kleinod mit Teichen und gekonnt gesetzten Pflanzungen. Desgleichen Kartzitz, das schönste barocke Ensemble auf Rügen. Aber es sind nicht nur die großen Anlagen, denen dieses bestens lesbare und anzuschauende Standardwerk Raum gibt. Der kleine, romantisch um das mittelalterliche Schloss gelegte Park in Granskevitz, die faszinierenden Lindenalleen in Lancken oder die um 1900 entstandene grüne Idealwelt von Klein Kubbelkow, Pfarrgärten, Friedhöfe und Seepromenaden – deutlich wird, welche Vielfalt die Insel für Gartenliebhaber zu bieten hat. Ergänzt wird das Buch durch einen Ausflug auf die Insel Hiddensee, in die malerisch von Pflanzen umrahmte Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte. Leere Strände auf der Insel Rügen – unvorstellbar. Leerere hingegen schon. Wer nämlich in Jens Becks und Thomas Grundners Buch geschaut hat, wird sicher öfter den Blick auf Sand und Meerwasser gegen den auf Wiesen, blühende Beete, imposante Bäume und liebevoll gepflegte Planzungen tauschen. Trendthema Gartentourismus: Die besonders schönen Seiten von Deutschlands meistbesuchter Insel, die Gärten und Parks auf Rügen, werden hier in traumhaften Bildern vorgestellt.

Varianten ab 29,99 €
39,99 €
Götter, Mythen und Bräuche von der Insel Rügen
Hexen und Dämonen, Riesen und Unnerierdsche, Wassergeister und Quellnymphen, die klangvollen Namen Swantevit, Rugievit, Porevit und Porenut regen immer wieder Historiker, Volkskundler, Lehrer, Sagenliebhaber und Touristen an, sich mit der Glaubenswelt und dem Brauchtum auf der Insel Rügen zu beschäftigen. Ingrid Schmidt, die in Bergen auf Rügen ein Museum aufgebaut hat, legt eine Zusammenschau vor, die sich ausführlich diesem Thema widmet. Fastnachtsbräuche werden vorgestellt, Riten bei Geburt, Hochzeit und Tod, es geht um „holde und unholde Geister in Haus und Hof", um die Muhme und den hausgeist Puk, um Bernstein, Donnerkeil und Krötenstein. Die Autorin versteht es, nicht nur fachkundige Leser für vergangene Zeiten zu begeistern.

12,99 €
Haifische am Strelasund
Eigentlich hatte er vor, eine entspannte Urlaubswoche in der Altstadt von Stralsund zu verbringen. Aber aus diesem Plan wird für Privatermittler Tom Brauer nichts. Der Imbissbesitzer Rocco Schulze bittet ihn um Hilfe, denn er steht im Verdacht, einen Mitarbeiter des Stralsunder Ordnungsamtes im Streit erschlagen zu haben. Tom hat anfänglich keine große Lust, sich in den Kleinkrieg um die Stralsunder Fischbrötchenkutter einzumischen. Aber schon bald gerät er in eine politische Auseinandersetzung, die ganz andere Dimensionen hat: Es geht um den Bau einer Gaspipeline durch den Greifswalder Bodden bis ins ferne Russland. Und es geht um sehr viel Geld. Der Privatdetektiv bekommt es in seinem dritten Fall schließlich mit Akteuren zu tun, die vor nichts zurückschrecken. Und entdeckt auch an seiner Lebensgefährtin Clara, die im Ozeaneum arbeitet, ganz neue Seiten.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Hiddensee
Die Herrlichkeit der Welt auf knapp 19 Quadratkilometern: der Dornbusch mit seinem Steilufer und dem mittlerweile zum Markenzeichen ganz Norddeutschlands avancierten Leuchtturm, die malerischen Orte Grieben, Kloster, Vitte und Neuendorf, weite Strände, Heide und Wälder, die Stille ohne Autoverkehr, der flache Gellen und die sich jeden Tag verändernden Landzungen Alter und Neuer Bessin, Wohnplatz zahlreicher Vogelarten – die Insel Hiddensee wird von vielen Besuchern als die schönste Deutschlands angesehen. Renate Seydel und Thomas Grundner sind eng mit ihr verbunden. Sie verbringt seit 50 Jahren die Sommermonate auf Hiddensee, betreibt in Vitte eine Buchhandlung. Und ihn zieht es immer wieder mit dem Fotoapparat in die wunderbare Landschaft. Nun haben sie sich zusammengetan. Entstanden ist eine Liebeserklärung, deren Stichhaltigkeit man direkt vor Ort nachspüren kann – oder auch fern des söten Lännekens, wenn man den Erinnerungen an die letzte Hiddensee-Reise nachhängt und bereits von der nächsten träumt.

12,99 €
Hiddensee Inselgedichte
Hiddensee – ein Name, der für viele schon wie ein Gedicht wirkt. Ein Zauberland, umgeben vom Meer, mit den Höhen des Dornbuschs, den Weiten der Dünenheide. Kein Wunder, dass Gerhart Hauptmann, als er 1885 erstmals dieses bevorzugte Land betrat, gleich dichtete: »Will ich meinen Lobgesang /halb zu Ende bringen,/muß ich tag- und nächtelang,/singen, singen, singen!« Doch Hauptmann war nicht der Einzige, der Hiddensee besang. Schon lange vorher wurde die Insel Teil der Welt-Literatur: in der Edda. Später widmeten sich ihr Autoren wie Ringelnatz, Ernst Toller, Günter Kunert, Hanns Cibulka … Sie alle verliebten sich in jenes Stück Erde, wo man »weltvergessen in den heißen Dünen« liegen kann. Renate Seydel, die wie Hauptmann einst auf die Insel kam und danach nie mehr von ihr lassen konnte, ist es zu verdanken, dass viele der Hiddensee-Gedichte in einem Band vereint wurden.

18,00 €
Hünengrab und Opferstein
Bodendenkmale fast aller historischer Epochen von der jüngeren Steinzeit bis in die unmittelbare Vergangenheit – kaum jemand weiß um die besonderen Schätze, die sich außerordentlich zahlreich auf der Insel Rügen finden: Hünengräber, Hügelgräber, Opfersteine, Bild- und Näpfchensteine, monumentale Wallanlagen, einst genutzt als Tempel- oder Fluchtburgen von den Inselbewohnern, aber auch Reste alter Forts und Verteidigungswälle aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Einheimischen und Touristen soll der Band durch konkrete Lagebeschreibungen und Umrisskarten helfen beim Auffinden solcher Denkmale, soll informieren über die Zeit der Entstehung, über den Sinn ihrer Konstruktion, über ihre Dimensionen und ihre Bedeutung, soll beitragen, die Historie von Deutschlands größter Insel aufzuarbeiten und erlebbar zu machen.

10,50 €
Inselzeiten. Rügen und Hiddensee
Die Insel Rügen und ihre kleine Schwester Hiddensee haben an Zauber durch die Jahrtausende nicht verloren. Karsten Bartel und Holger Teschke haben sich auf-gemacht, um dem Geheimnis dieser Magie auf die Spur zu kommen. Sie erinnern an vergessene Orte und Begebenheiten, lassen Märchen, Sagen, Chroniken sprechen, erzählen von Störtebeker und Schinkel, von Bismarck und Lenin, von Caspar David Friedrich und Beckett – und warum Fontane seine Effi Briest am Sassnitzer Strand spazieren ließ. Auf Hiddensee wiederum, der „schönsten Sandbank der Ostsee“ und Mekka der Künstler, residierten Thomas Mann, Sigmund Freud, Gerhart Hauptmann, Joachim Ringelnatz und Gret Palucca.So ist ein einzigartiges Buch entstanden, das weit in die Vergangenheit zurückblickt, um von der spannungsvollen Gegenwart zu erzählen. Bildbände über Rügen gibt es viele, aber selten ist einer so wunderschön gelungen wie dieses Buch (Frankfurter Rundschau).

29,00 €
Orakel, Hexen, Heilmagie auf der Insel Rügen
Orakel – bei diesem Begriff fällt den meisten Menschen das weltbekannte Orakel von Delphi ein. Kaum aber jemand weiß, dass auch auf der Insel Rügen während der Slawenzeit ein weithin bekanntes Orakel befragt werden konnte. Ingrid Schmidt gibt in ihrem Buch sogar über die Art der Weissagungen im 1168 zerstörten Swantevit-Heiligtum am Kap Arkona Auskunft. Aber sie zeigt auch auf, dass es im persönlichen Leben der Rüganer immer wieder Hinweise und Ereignisse gab und gibt, aus denen man auf Unglück und Glück, Reichtum oder Armut, Tod und Leben Schlüsse zog und zieht. Der Glaube an gute und böse Geister, an Hexen, Teufel und Zauberer verleitete die Menschen zu uns heute kaum verständlichen Handlungen, wie zahlreiche Beispiele in der Überlieferung belegen. Solche Personen gehörten irgendwann zu den Ausgestoßenen und wurden oft als Hexen denunziert, weil sie den "bösen Blick" hatten. Prozessakten geben Auskunft über die unglaublichen Torturen und entsetzlichen Strafen. Ein umfangreicher Teil des Buches ist denjenigen gewidmet, die mit dem Erfahrungsschatz vieler Generationen Krankheiten bei Mensch wie Tier linderten oder mit Hilfe von alten Hausmitteln, Kräutern, magischen Handlungen und frommen Sprüchen heilten. Orakel, Hexen, Heilmagie gewährt Einblicke in einen geheimnisvollen, auch erschreckenden Teil der Historie Rügens.

14,00 €
Rauch auf Rügen
Auf der Strandpromenade von Binz kreuzen sich die Wege von Danbi Park und Roland Schiller. Sie, eine junge, hübsche Koreanerin, die gemeinsam mit den Brüdern Lenz als Taschendiebin an touristischen Hotspots unterwegs ist, er ein Ex-Knacki, der mit seiner neuen Komplizin auf Rügen einen Kunstdiebstahl plant. Ziel ist die Sommerresidenz eines Hamburger Managers. Ihre Zufallsbegegnung dauert nur zwei Augenblicke, doch sie hat einen fatalen Ausgang ... Am Ende einer warmen Sommernacht liegt ein junger Mann tot am Strand. Kriminalhauptkommissar Fabian Radegast aus Altefähr muss diesen Mord aufklären und einen weiteren verhindern, bevor sich am Ende noch alles in Rauch auflöst. Aber wird es ihm gelingen, im Zuge der Ermittlungen auch seine Kollegin Annekatrin Struve zu beschützen, der aus ganz unterschiedlichen Richtungen Gefahr droht? Und dann ist da auch noch Radegasts Privatleben und der Versuch, eine alte Liebe wieder aufblühen zu lassen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Varianten ab 9,99 €
14,00 €
Rügen
Die Kreidefelsen der Stubbenkammer sind längst zu einer Kennmarke des gesamten baltischen Raumes geworden. Die weiten Strände, die Seebäder, die Leuchttürme von Kap Arkona, das Jagdschloss Granitz oder der durch eine traumhafte Landschaft dampfende Rasende Roland bilden Höhepunkte für jeden Reisenden – der wiederkehren oder gleich bleiben wird, hat er die Insel Rügen erst einmal betreten. Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns und das Hinterland mit Schweiz und Seenplatte gehören zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und ziehen nicht nur deutschsprachige, sondern zunehmend auch ausländische Touristen in ihren Bann. Nach Rostock, Stralsund und Wismar werden nun auch die Landeshauptstadt Schwerin, die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald, die Insel Rügen und die Mecklenburgische Schweiz in Wort, Bild und mehreren Sprachen vorgestellt: Die Hinstorff-Reisebildbände mit Karten und verschiedenen Serviceinformationen sind die idealen Reisebegleiter und Souvenirs. Was ist sehenswert und warum: Bildderreich und informativ die Insel Rügen entdecken.

5,00 €
Rügen
Zehntausende zieht es jährlich auf Deutschlands größte Insel an die Küste, nach Binz, Göhren und Sellin, Kap Arkona, zur Stubbenkammer und zum Jagdschloss Granitz, nach Putbus und in den Rasenden Roland, nach Altenkirchen, Schloss Spycker und Ralswieck. Bernd Siegmund führt – unterstützt durch zahlreiche Fotos von Thomas Grundner – über die Insel, erzählt von der abwechslungsreichen Landschaft und ihrer Entstehung, von den Kreidefelsen, den Feuersteinfeldern der Schmalen Heiden, den feinsandigen Stränden der Halbinsel Mönchgut, den Wäldern der Granitz. Und er erinnert an die Entdeckung der Insel durch die Künstler der Romantik, an Ernst Moritz Arndt zum Beispiel und Caspar David Friedrich, und die ihnen folgenden Besucherströme.

6,99 €
Rügen
„Unübertroffen" fand der mecklenburgische Naturwissenschaftler Ernst Boll Mitte des 19. Jahrhunderts die Insel Rügen. Heute zieht es jährlich Zehntausende an die Küste, nach Binz, Göhren und Sellin, ans Kap Arkona, zur Stubbenkammer und zum Jagdschloss Granitz, nach Putbus und in den Rasenden Roland, nach Altenkirchen und zu den Störtebeker-Festspielen nach Ralswiek. Der Bildband porträtiert die Vielseitigkeit der Insel, ihre Historie, das berufliche und kulturelle Leben, den Tourismus und die mit ihm einhergehende Bäderarchitektur, die Natur und das UNESCO-Welterbe Buchenwald – und die Romantiker um Caspar David Friedrich, die Rügen zu einem Zentrum ihrer Kunstepoche machten. Romantisch und malerisch ist sie, die Landschaft Rügens, und ebenso schön wie veränderlich. Der Romantiker unter den norddeutschen Landschaftsfotografen, Thomas Grundner, fängt in seinen einzigartigen Bildern die besondere Atmosphäre, das Zusammenspiel von Licht, Meer und Landschaft ein. Begleitet werden die Fotos von Texten von Hans-Joachim Hacker.

Varianten ab 6,99 €
29,99 €
Rügen
Rügen ist das beliebteste Reiseziel in Mecklenburg-Vorpommern. Die Kreidefelsen und weiten Strände, die Seebäder und die Leuchttürme von Kap Arkona, das Jagdschloss Granitz oder der Rasende Roland bilden Höhepunkte für jeden Reisenden. Der renommierte Fotograf Thomas Grundner, seit über 20 Jahren in der Region unterwegs, hält die Schönheiten der Insel auf seinen Bildern fest. Lars Herde, auf Rügen geboren, hat speziell für dieses Buch Rüganer/innen getroffen, die ihm erzählt haben, was sie an ihrer Heimat fasziniert.

15,00 €
Rügen. Früher und heute
Hartmut Gill, bekannt u.a. durch Bücher über Wilhelm Busch sowie zur Kunst und Geschichte in Rostock, widmet sich nun jener Insel, die für ihn Passion ist, Kindheitslandschaft, Rückzugsort bis in heutige Zeit: Rügen. Er erinnert an die Frühzeit der Insel, die noch gar nicht so lange zurückliegt, gedenkt jener, die die Insula Rugia im Laufe der Jahrhunderte beschrieben, erwanderten – und in Bildern festhielten: anfangs in Karten, Zeichnungen, Gemälden, später auch mit dem Fotoapparat. Gill nimmt die Leser:innen mit auf eine spannende Reise durch die Jahrhunderte und über die Insel. Er wirft – unterstützt durch zahlreiches, oft bisher nicht veröffentlichtes Bildmaterial – einen Blick auf die anfangs beschwerlichen Möglichkeiten, das Meer zu überwinden, porträtiert die Besonderheiten einzelner Regionen, macht anschaulich, wie die See immer mehr zum Anziehungspunkt für Urlauber wurde – auch wenn die ersten Bäder gar nicht direkt an der Küste lagen.

35,00 €
Rügen. Mein Schicksal, meine Liebe
Aus der Erzählung Amanda Weschs erhalten wir ein plastisches Bild vom Leben auf der schönen Insel Rügen über die Zeitspanne von vor dem Ersten Weltkrieg bis zu den Zeiten der inzwischen schon selbst Geschichte gewordenen DDR. Das Schicksal einer Familie auf Rügen, die Höhen und Tiefen eines langen Menschenlebens in den Zeiten zweier Weltkriege. Viel über das harte und entbehrungsreiche, aber glückliche Leben auf Rügen kann der Leser diesem Buch entnehmen sowie die deutliche Erkenntnis, dass es gerade die Generation von Armanda Wesch, aber auch ihrer Adoptivtochter Irmgard Eveline war, auf deren gebeugten Rücken der Wiederaufbau Deutschlands nach 1945 vorangetragen wurde.

14,80 €