Filter
x
Greifswalder Gespenster
Auf blutiger Spurensuche in der Hansestadt Wo steckt der Biologe Malte Naujock? Den engagierten Naturschützer aus Greifswald zu finden, ist für Tom Brauer eine heikle Aufgabe. Denn nicht etwa Naujocks Familie macht sich Sorgen um ihn, sondern dessen heimliche Geliebte bittet den Privatermittler um Hilfe. Malte ist nicht das einzige Phantom im vierten Kriminalroman um Tom Brauer. Auch die Polizistin Sylke Bartel kämpft zwischen Museumshafen und Wallanlangen gegen schwer zu durchschauende Gegner. Eigentlich soll sie nur die unerfahrenen Kolleg:innen der Greifswalder Polizei schulen. Doch dann wird der pensionierte Regierungsrat Dr. Roland Krohnhorst tot aufgefunden und die zupackende Polizistin übernimmt die Teamleitung. Das junge Team ist jedoch wenig begeistert und geht eigene Wege.Als Sylke und Tom klar wird, dass es zwischen ihren Fällen Verbindungen gibt, bemüht sich Sylke um eine enge Zusammenarbeit. Oder geht es ihr um mehr? Tom ist verwirrt und begeht einen folgenschweren Fehler… 

Varianten ab 12,00 €
15,00 €
Tipp
Heinkel in Rostock
„Heinkel in Rostock. Innovation und Katastrophe“ hieß eine viel beachtete Ausstellung des Rostocker Kulturhistorischen Museums im Herbst 2022. Das gleichnamige Buch zur Ausstellung aus dem Hinstorff Verlag war innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage gibt es jetzt eine limitierte Nachauflage.  Mit zahlreichen Fotos und kurzen, informativen Texten führt der Historiker Ullrich Klein durch eine 23 Jahre währende, sehr besondere Ära der Rostocker Stadtgeschichte. Die Kapitel reichen vom rasanten Aufstieg des weltweiten Flugzeugbaus und dem Beginn unter Ernst Heinkel in Rostock über technische Innovationen bis zur modernen Betriebsführung und den guten Arbeitsbedingungen für die Stammbelegschaft. 

25,00 €
Neu
Letzte Ausfahrt Hiddensee
Privatermittler Tom Brauer fährt nach Hiddensee, um seinen alten Freund Milan zur Vernunft zu bringen. Der exzentrische Theaterautor behauptet, die gemeinsame Schulfreundin Irina gesehen zu haben – doch die ist seit zwanzig Jahren tot. Sie verschwand bei einer sommerlichen Radtour, ihre sterblichen Überreste wurden zwei Jahre später gefunden. Toms Aufklärungsmission ist schwieriger als erwartet. Angetrieben von einer tiefen Sehnsucht nach Irina deckt Milan immer neue Widersprüche in den damaligen Ermittlungen auf. Ist es möglich, dass eine andere Leiche in den Dünen verbuddelt wurde und Irina noch lebt? Als ein Fischer tot im Vitter Bodden treibt, bekommt der alte Fall eine neue Brisanz. Und Tom beobachtet am Hafen eine Frau, die der totgeglaubten Irina ungeheuer ähnlich sieht ...

16,00 €
Tipp
Mit Mut, Mörtel und ohne Millionen. Schöner wohnen mit den Gutshausrettern.
„Der Band ist mit einfühlsamen Fotografien, Gedankensplittern, Selbstironie, Durchhaltevermögen und Eigensinn gefüllt.“ Institut Deutsche AdelsforschungSeit 10 Jahren begleiten der NDR, Steffen Schneider und sein Team die Guthausretter. Was 2013 nur ein Film über Menschen werden sollte, die mit wenig Geld und viel Begeisterung an die Rettung heruntergekommener Bauwerke gingen, ist zehn Jahre später zu einem faszinierenden Langzeit-Projekt geworden: Acht Folgen der Fernsehreihe gibt es mittlerweile, weitere sind in Vorbereitung. Und zu den zwei gleichfalls erfolgreichen Büchern gesellt sich nun ein drittes hinzu. 

24,00 €
Tipp
Rostock und die Warnow
Ohne die Warnow gäbe es Rostock nicht. Sie ist unverzichtbare Lebensader, als Lieferantin für Trinkwasser, als Transportweg. Die Schaffung einer zentralen Wasserversorgung aus dem Fluss war ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur modernen Großstadt. Das Buch zur Ausstellung widmet sich Geschichte und Gegenwart eines Flusses, der heute fast 250 000 Menschen mit Trinkwasser versorgt. Der Titel ist Begleitbuch der Ausstellung im kulturhistorischen Museum.

25,00 €
Tipp
Rostock und Warnemünde in alten Ansichten
Er gehörte zu den herausragenden Mecklenburg-Fotografen des vergangenen Jahrhunderts: Karl Eschenburg. Vor allem hatte es ihm seine unmittelbare Heimat angetan: Rostock und Warnemünde. Er hielt sie fest, die verwinkelten Gassen mit ihren oft schmalen Häusern, die das Stadtbild dominierenden Kirchen, den Einzug der Moderne in Form von Kaufhäusern und elektrischer Straßenbahn, das noch rege Treiben im Hafen und auf den Werften – und natürlich die Erholung suchende Gesellschaft im Angesicht des Meeres. Vor dem Auge des Betrachters entsteht dank dieses großformatigen Bands ein umfassendes Bild von Rostock und Warnemünde zwischen 1925 und 1939 – durch Fotos, die längst zu Ikonen der Mecklenburg-Fotografie gehören, und durch wenig bekannte Aufnahmen.

38,00 €
Tipp
Sommerliebe auf Schloss Bothmer
"Erfreuliche Regionalliteratur im heiteren Ton, die neugierig macht auf die Gegend und die geschichtlichen Zusammenhänge." EKZ BibliotheksserviceMecklenburg im Jahr 1730 – historisch Belegtes und literarische Fiktion verschmelzen zu amourösen Abenteuern: Der in seiner Zeit berühmte Hans Kaspar von Bothmer, Leiter der Deutschen Kanzlei in London und Bewohner der 10 Downing Street, beschließt im Weinrausch, seinen künftigen Familiensitz zu besuchen. Er lädt seinen Freund Georg Friedrich Händel ein, mit ihm das im Bau befindliche Schloss Bothmer im Klützer Winkel an der Ostsee zu besuchen. Beide erleben eine entschleunigte Sommerfrische, bei der sich Bothmer ausgerechnet in die Frau seines Neffen verliebt. Auch Händel erlebt ein Feuerwerk der Inspiration: Die Affäre des verheirateten Pastors Pilgrim mit einer Dame namens Himmelreich amüsiert ihn ebenso wie die Verliebtheit des Schlossbaumeisters Künnecke, der die Malerin Esther Denner mehr als bewundert.  

Varianten ab 15,00 €
18,00 €
Tipp
Neu
Tödliches Erbe auf Usedom
Im idyllischen Seebad Koserow ist ein Mord geschehen. Das Opfer wird von wenigen betrauert, da es sich durch sein egoistisches Verhalten viele Feinde gemacht hat. Tante Berta, die erfolgreiche Hobbydetektivin aus Bansin, interessiert sich zunächst nicht besonders dafür, denn das Verbrechen ist nicht in ihrem Heimatort geschehen. Auch als sie von einigen der zahlreichen Verdächtigen gebeten wird, den Mord aufzuklären, zögert sie. Ihr fehlt die Grundlage ihrer bisherigen erfolgreichen Ermittlungen, das Insiderwissen. Und dann geschieht ein zweiter Mord. Tante Berta glaubt weder an einen Zufall, noch an einen Serienmord. Als sich überraschend ein Motiv erkennen lässt, kommt sie dem Mörder auf die Spur und kann auch diesen Fall noch vor der Polizei aufklären.

16,00 €
Tipp
Wellen der Liebe
„Ja, so geht Liebesroman!“ Nordkurier Die Magie der zweiten Chance. Svenja und Nils sind das perfekte Paar. Sie haben sich an der Ostsee jung kennengelernt und schwören sich ewige Treue. Doch ihr Traum vom gemeinsamen Familienglück zerplatzt, als sie erfahren, dass Nils zeugungsunfähig ist. Svenja muss sich zwischen ihrer großen Liebe und ihrem Kinderwunsch entscheiden. Sie wählt die Familie und heiratet Mateusz, mit dem sie mehrere Kinder bekommt. Jahre später bietet das Schicksal Svenja und Nils eine unerwartete Gelegenheit, ihre Geschichte neu zu schreiben.

Varianten ab 15,00 €
18,00 €