In prachtvollen Gutshäusern


hinter die Kulissen schauen

Unsere Empfehlungen


Filter

x
Das Schweriner Schloss. Residenz und Denkmal
"Im Purpurglanz des scheidenden Tages leuchtet ein Märchenschloss mit Zinnen und Türmen und goldener Kuppel. Dahinter blaut der See und grünt der Wald. Es ist wie das Titelbild zu einem romantischen Geschichtenbuch, das so recht eigentlich gar nicht zu unserer sinnierenden und doch kühl-klaren niederdeutschen Art zu passen scheint." So Wilhelm Franz um 1918 in recht eigenwilliger Weise über seine Eindrücke vom Schweriner Schloss. Jahrzehnte später schreibt Renate Krüger eine Biografie dieses Bauwerkes, die besser zur "kühl-klaren niederdeutschen Art" passt: Kurzweilig und fundiert schildert sie die alten, aber durchaus nicht immer guten Zeiten, geht auf das Schweriner Biedermeier ein, schlägt den Bogen vom Obotritenschloss mit Preußens Billigung über den Schlossbrand bis zum vielfältig genutzten lebendigen Denkmal unserer Tage – eine gelungene Verbindung von Schloss-, Stadt- und Landesgeschichte, ergänzt durch Pläne und historische Ansichten sowie Fotos von Rainer Cordes.

15,99 €
Evangelische Klöster in Niedersachsen
Nirgendwo in Deutschland ist die Tradition des evangelischen Klosters lebendiger als in Niedersachsen. 22 Klöster und Stifte mit evangelischen Gemeinschaften und Kommunitäten fügen sich hier zu einer unvergleichlichen Klosterlandschaft. Die meisten von ihnen sind aus katholischen Ordensklöstern hervorgegangen, die in der Reformation das lutherische Bekenntnis angenommen haben, und können heute auf eine mehr als achthundertjährige Geschichte zurückblicken. Es sind Orte von großer spiritueller, kultureller und ästhetischer Anziehungskraft. Mit ihrem bedeutenden, weit über Niedersachsen und Deutschland hinaus bekannten Bau- und Kunstbestand, mit ihren vielfältigen Angeboten und ihrem christlichen Gemeinschaftsleben sind sie Kraftzentren in einer von Rastlosigkeit und Umbruch bestimmten Zeit.

19,90 €
GutshausRomantik - Die schönsten Herrenhäuser
Sie sind die Perlen im ländlichen Raum: Schlösser und Gutshäuser. Nirgendwo gibt es so viele wie in Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Geschenkbuch zum Aufstellen werden die schönsten präsentiert - von außen, von innen und im Detail. Der Fotograf Alexander Rudolph ist selbstständiger Fotograf,  zunächst auf Mallorca, seit 2009 in Mecklenburg-Vorpommern. Seine besondere fotografische Vorliebe gilt der Architektur und dem stilvollen Interieur. Er hat bereits mehrere Bücher im Hinstorff  Verlag publiziert.

14,00 €
Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg
Mit 100 ausführlichen Porträts und zahlreichen Hinweisen auf weitere Objekte ist dieses Handbuch für die Vielfalt der mecklenburgischen Herrenhäuser repräsentativ, es eignet sich ideal zum Planen von Entdeckungsreisen und stellt zugleich ein schönes Werk für die Nachlese zu Hause dar. Vorgestellt sind zum einen besonders gelungene Beispiele für denkmalgerechte Sanierungen, zum anderen überwiegend Häuser, die sich ohne Komplikationen besuchen lassen. In den Porträts ist die heutige Nutzung als Hotel, Reiterhof, kulturelles Zentrum etc. thematisiert. Darüber hinaus finden sich übersichtlich angeordnet Informationen zur Architektur, Erreichbarkeit, Zugänglichkeit sowie zur speziellen Geschichte der traumhaften Gebäude. Der Autor schöpft dabei aus seinem breiten Wissen als ausgewiesener Landeskenner, das er in einen erfrischend-ansprechenden Schreibstil umzusetzen weiß. Mit seiner reichen Bebilderung, mit Anekdoten und Familiendramen sowie Architekturbeschreibungen ist dieses Handbuch das Richtige für alle, die es genau wissen wollen, ohne dafür dicke Kataloge wälzen zu müssen.

Varianten ab 19,99 €
30,00 €
Schlösser und Herrenhäuser in Vorpommern
Etwa 1500 Burgen, Schlösser, Guts- und Herrenhäuser sind heute in Mecklenburg-Vorpommern erhalten – eine deutschlandweit einmalige regionale Dichte. Das Reisehandbuch präsentiert mit rund 100 ausführlichen Porträts plus einer Fülle von Hinweisen auf weitere Objekte Vorpommerns Vielfalt an Schlössern und Herrensitzen. Der Band richtet das Augenmerk nicht nur auf unverzichtbare berühmte Bauwerke, sondern auch auf gelungene denkmalgerechte Sanierungen. Übersichtliche „Kopfnoten" liefern die wichtigsten Aussagen zu Erreichbarkeit, Bauzeit und heutiger Nutzung der Gebäude. Daran anschließend geben die anschaulich formulierten Einzelkapitel detailliertere Informationen zu Architektur und Geschichte der Anlagen. Komplettiert durch zahlreiche Außen- und Innenaufnahmen sowie einen hilfreichen Anhang, u. a. mit vollständigen Anschriften und einem Glossar architektonischer Fachbegriffe, ist „Schlösser und Herrenhäuser in Vorpommern" das Richtige für alle, die sich auf unterhaltsame Art informieren möchten. Ein ideal zur Reiseplanung geeignetes Handbuch, das das wirklich Wichtigste übersichtlich präsentiert.

Varianten ab 19,99 €
29,99 €
Schlösser, Gutshäuser und Parks in Mecklenburg-Vorpommern
Sowohl aus der Bautätigkeit für die unterschiedlichsten Landesfürsten als auch als Zeugnis einer einstmals sehr ertragreichen Landwirtschaft auf großen und kleinen Gütern sind im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern etwa 1.500 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser erhalten, neben denen häufig auch dendrologisch interessante Parkanlagen zu finden sind. In drei Bänden, die Westmecklenburg, das östliche Mecklenburg bis zum Feldberger Seengebiet sowie Vorpommern mit den Inseln Rügen und Usedom zum Inhalt haben, werden mehr als 150 Bauwerke und Parks in Wort und Bild vorgestellt, wobei neben sehenswerten sorgfältig restaurierten Anlagen auch solche gezeigt werden, die heute keine Nutzung mehr erfahren und damit dem Verfall preisgegeben sind. Orientierungskarten und die alphabetische Gliederung des Textes nach Ortsnamen helfen dem Leser bei eigenem Erkunden auch abseits der großen Straßen.

48,00 €
Schwerin Castle
Renate Krüger wrote a "biography" of the Schwerin castle: Entertaining and well founded she describes the old, but not always good times, looks at Schwerin Biedermeier, and bridges the gap from the "palace fire" to the manifold used "living monument" of our day - a successful combination of castle history, urban history and regional history complemented by maps and historical views as well as photos by Rainer Cordes.

15,90 €
Von Gutsbesitzern und Schlossgeschichten
Die Kreideküste, das Meer und die Seen, Leuchttürme und Strände, Welterbe-Stätten und Bäderarchitektur. Es gibt viele Gründe, weshalb Mecklenburg-Vorpommern zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland geworden ist. Mehr und mehr jedoch wird entdeckt, dass zu den Kennmarken des Bundeslandes auch die zahlreichen Schlösser und Gutsanlagen gehören, die oft romantisch in die ohnehin schon schöne Landschaft eingebettet sind. Zahlreiche konnten in den letzten Jahren mit neuem Leben erfüllt werden. Sind restauriert. Strahlen neuen Glanz aus. Wurden zu Hotels ausgebaut, zu kulturellen Zentren, zu Restaurants, zu Wohnsitzen, zu Festspielstätten. In seinem grandiosen Bildband stellt Alexander Rudolph 25 der schönsten Anlagen vor. Vom für seine ungewöhnlichen Feste bekannten Herrenhaus Vogelsang bis zur Anlage in Groß Breesen, in der sich ein Bücherhotel befindet, das deutschlandweit Menschen anzieht. Vom Schlosshotel Marihn mit seinem beliebten Rosengarten bis zu Schloss Kummerow, das neuerdings eine der aufregendsten Sammlungen der Fotokunst in Deutschland beherbergt. Vom Gutshaus Hohen Luckow, einem prachtvoll wiederhergestellten barocken Ensemble, bis zum Schloss Ulrichshusen, das sich längst zu dem Zentrum der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern entwickelt hat. Beeindruckende Bauwerke – die aber nur aufgrund des Engagements ihrer Besitzer erhalten werden konnten. Alexander Rudolph stellt deshalb nicht nur die Architektur vor, sondern auch die Menschen, die Herrenhäuser gerettet haben, Schlösser wieder erweckten, die abgeschlossene Anlagen zugänglich machten, die Geld und einen Großteil ihrer Zeit in die Bewahrung kulturellen Erbes stecken. So wird nicht nur die bewegte Geschichte der Häuser nachvollziehbar, vielmehr erfährt man von oft bewegenden, ungewöhnlichen, zumeist nicht geradlinigen Geschichten ihrer Besitzerinnen und Besitzer. Deren Optimismus ansteckend ist – und Lust macht, die vorgestellten Anlagen zu besuchen. Natürlich mit dem faszinierenden Buch von Alexander Rudolph im Reisegepäck. Alexander Rudolph, geboren 1971 in Berlin, verbrachte einen Großteil seiner Kindheit und Jugend in Warnemünde und Rostock. Als Jugendlicher erhielt er seine erste Spiegelreflexkamera. Nach verschiedenen Tätigkeiten im Bereich Marketing und Vertrieb (u.a. für BMW, Mercedes-Benz und Bang & Olufsen) und einem mehrjährigen Aufenthalt in Kalifornien verwirklichte Alexander Rudolph seinen Jugendtraum und wurde selbstständiger Fotograf – zuerst auf Mallorca, ab 2009 in Mecklenburg-Vorpommern. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehört die Unternehmens- und die Architekturfotografie.Im Hinstorff Verlag erschien 2015 sein Bildband „Moderne Architektur – Entdeckungen an der Ostsee“.

38,00 €