Bücher über die Mecklenburgische Ostseeküste


bei Hinstorff

Unsere Empfehlungen


Filter

x
Bäderarchitektur
Antikisierende Säulen, barocke Putten, Rokokoranken, gotische Türme, Zinnen, Holzloggien, Erker und Jugendstilfenster – was sich wie ein Sammelsurium verschiedener Kunststile liest, gehört zu dem Schönsten, das die ohnehin schon reizvolle Küsten- und Seenregion Mecklenburg-Vorpommerns zu bieten hat: die Bäderarchitektur. Entstanden vor allem in der zweiten Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zählt sie heute zu den Sehenswürdigkeiten, die tausende Besucher an die deutsche Ostsee zieht. Die oft in strahlendem Weiß gehaltenen Gebäude beherbergen häufig wieder herrschaftlich ausgestattete Hotels, gemütliche Pensionen, Geschäfte, Cafés und Gaststätten. Der Bildband informiert über Geschichte und Baukunst der Bäderarchitektur und fängt das gesellschaftliche Leben im Angesicht von Küste und Seen ein.

29,99 €
Bernstein. Gold des Meeres
Bernstein, das "Gold des Meeres", gilt als begehrtester Strandfund an Ost- und Nordsee – und ist wohl auch der bekannteste Schmuckstein überhaupt. Der Geologe Rolf Reinicke, erfolgreicher Buchautor und bekannter Landschaftsfotograf, versteht es, Ihnen mithilfe von brillanten Fotos und eingängigen Texten informativ wie unterhaltend alles Wissenswerte über Bernstein zu erzählen. Lassen Sie sich von den goldenen Steinen verzaubern und brechen Sie auf zur Schatzsuche! Das Buch "Bernstein – Gold des Meeres" erschien bereits 1986 im Hinstorff Verlag. Die vorliegende Auflage wurde völlig überarbeitet, ergänzt und neu gestaltet.

12,99 €
Neu
Blutspur am Schloss Bothmer
Attentat auf die Obrigkeit August 1852: Vor der Mecklenburgisch Großherzoglichen Justizkanzlei wird ein Fall von Aufruhr verhandelt. Der Pächter von Arpshagen hat den Pachtvertrag gebrochen und sich gegen seine Gutsherrschaft, die Familie Bothmer, zur Wehr gesetzt – mit Warnschüssen, Knüttelschwingen und viel Gelärme. Die Justizkanzlei sieht darin einen schweren Angriff auf die Obrigkeit. Dem Pächter droht das Todesurteil. Zumal ein von den Schüssen Schwerverletzter, der bothmersche Holzvogt, vom Feld getragen werden musste. Richter Friedrich Förster und seinem Kollegen Hans-Heinrich Bratspieß wird jedoch bald klar, dass die Schüsse auf den Holzvogt ein nur knapp misslungener Mordversuch waren. Ein Verdächtiger wird bald gefunden, stirbt aber unter seltsamen Umständen. Kaum haben die Richter ihr Urteil gesprochen, geschieht der nächste Anschlag. Und diesmal ist der Täter zielsicher. Frank Pergande erzählt seine Geschichte nach einer wahren Begebenheit.

Varianten ab 12,00 €
15,00 €
Boltenhagen und der Klützer Winkel
Für Freude am Urlaub sorgt die nordwestliche Ecke von Nordwestmecklenburg schon lange. Die alljährliche "Rapsodie" in leuchtendem Gelb, die nahtlos in den Zauber roten Mohns übergeht, kulturelle Kostbarkeiten, wie das barocke Schloss Bothmer bei Klütz oder steinzeitliche Grabsetzungen, treffen hier mit einer einzigartigen Küste zusammen. Herrliche Badestrände, gepflegte Promenaden, Steilufer ebenso wie geschützte Buchten und moderne Segelboothäfen locken Jahr für Jahr ein internationales Publikum. Wer einige seiner schönsten Urlaubserinnerungen im Handgepäck der Heimreise verstauen möchte, trifft mit der Mischung dieses Bildbandes die beste Wahl: informativ-anekdotenhaft geschrieben und einnehmend fotografiert, präsentiert er den Bade- und Kurort Boltenhagen, den lieblichen Klützer Winkel, den einstigen Bischofssitz Schönberg und die Kreisstadt Grevesmühlen. Dabei wird unter anderem über die Frage nachgedacht, ob der Klützer Winkel ein stumpfer oder ein spitzer ist ...

9,90 €
Das Seebad am Heiligen Damm. Zwischen Klassik und Romantik
Blaues Meer, sanfter Strand, mächtige Baumkulissen und weiße Villen – für viele mag das nach Karibik und somit Ferne klingen. Dabei ist das Himmlische ganz nah. In einem Ort mit bezeichnendem Namen: Heiligendamm.An der Ostsee entsteht ab 1793 nicht nur das erste deutsche Seebad, sondern auch ein magischer Raum. Die Harmonie von Natur und Architektur lässt Heiligendamm schnell zu einem Wallfahrtsort für Erholungssuchende werden. Zu einem, der bis heute eine große Anziehungskraft ausstrahlt. Neben dem Grand Hotel sind es vor al-lem die Villen, die das Bauensemble so unverwechselbar machen.Joachim Skerl, der Heiligendamm kennt wie kein anderer, erzählt, wie ein unschein-barer Fleck am Meer zu einer Bühne für Feste des Lebens wurde. Dabei bettet er die besondere Geschichte des Miteinanders von Landschaft und Architektur in einen kunst-, literatur- und philosophiehistorischen Kontext ein.

32,00 €
Die Insel Poel und der Klützer Winkel
Ende der 1950er Jahre entstand dieses Heimatbuch, das durch die liebevolle und kenntnisreiche Beschreibung der Insel Poel und des Klützer Winkels auf sich aufmerksam machte. Fritz Meyer-Scharffenberg hat es verfasst und Klaus Meyer, Sohn des Schriftstellers, durch behutsame Änderungen eine Neuauflage möglich gemacht, die sich vor allem mit der Historie der Insel und des Klützer Winkels befasst. Vom Poeler Markttreiben, von Grabungen auf der Insel,von der Herkunft der Ortsnamen und vom Besuch des Schwedenkönigs Gustav Adolf wird erzählt. Eine Poeler Hochzeit, Sagen, das älteste Dorf, die Malchower Boddenlandschaft, Gollwitz, Reusen, Knurrhähne und Walfische, der Faule See, der Schwarze Busch und Betrachtungen zum Klima – all das findet man eingebettet in humorige oder dramatische Episoden von der Insel. Interessante Begebenheiten erzählt Fritz Meyer-Schaffenberg ebenfalls über den Klützer Winkel. Die Historie des Ortes Klütz, die Rolle derer von Plessen und der Grafen von Bothmer, die Entstehungsgeschichte der Landschaft, die anheimelnde Architektur des niedersächsischen Bauernhauses, die große Sturmflut zeichnen ein bewegtes Bild der Region, das ausführlich ergänzt wird durch Geschichten über die Entwicklung des Ostseebades Boltenhagen und vieles andere mehr.

12,90 €
Dorfgeschichten entlang der westlichen Ostseeküste
Ein Landkreis, der ans Meer grenzt, zu dem eine Insel gehört, eine malerische Küste, ein abwechslungsreiches Hinterland, in dem es Schlösser gibt und Herrenhäuser, alte Kirchen und Windmühlen, große Felder und über allem den weiten Himmel. Eine Zeitung, die die größte in der Region ist, deren Reporterinnen und Reporter täglich unterwegs sind, um vom Geschehen zu berichten, Geschichten zu entdecken. Ein Buchverlag, der der bedeutendste in Mecklenburg-Vorpommern ist, der Bände über das Land verwirklicht, mit Autorinnen und Autoren vor Ort, die wissen, was wichtig ist. Und eine Idee. Nämlich die, Land, Zeitung und Verlag in einem Projekt zusammenzufassen. In den »Dorfgeschichten aus Nordwestmecklenburg«. Seit über einem Jahr gibt es die entsprechende – erfolgreiche – Serie in der Ostsee-Zeitung. Nun erscheint das Buch dazu, das 30 Dorfporträts in einem Band vereint. 168 Seiten bewegende Geschichten ...

20,00 €
Dorfgeschichten vom Salzhaff bis Bad Doberan
Was haben Hinter Bollhagen und Reddelich, Fulgenkoppel und Radegast gemeinsam? Sie sind Dörfer in Mecklenburg. Sind ein kleiner Kosmos im großen Ganzen, gelegen an und nahe der Ostsee, bei Bad Doberan und Kröpelin. Und: Sie wurden alle porträtiert, in der Ostsee-Zeitung.Nun erscheinen die schönsten 30 Porträts in einem Band vereint, berichten von den Menschen, die das Geschehen vor Ort prägen. Von jenen, die als Flüchtlinge nach Mecklenburg kamen – und blieben –, bis zu den Ureinwohnern, die oft über viele Generationen auf einem Hof lebten und leben. Ein Wildkräuter züchtendes Ehepaar, eine Leuchtturmbesucherbetreuerin, ein innovativer Rasenmacher, Naturschützer, Künstler, Handwerker, Bauern, Fischzüchter, Ferienhausbetreiber und Gutshausbesitzer: Sie alle haben etwas zu erzählen. Über sich, ihr Leben, über Um- und Aufbrüche, über Enttäuschungen und verwirklichte Träume, über Unruhe und Entschleunigung.

20,00 €
Endstation Salzhaff
Rechtsmedizin, Staatsanwaltschaft und Polizei arbeiten in Rostock intensiv an zwei Vermisstenfällen. Plötzlich ist auch ein Mitarbeiter des in Mordsachen ermittelnden Fachkommissariates verschwunden. Der alte Freund von Rechtsmediziner Dr. Brandenburg (BRB), Kommissar Tengler, kehrt von seiner Kajak-Tour zur Insel Poel nicht zurück. BRB wird parallel von dem ehemaligen Häftling Frank Semper be-drängt, der zehn Jahre wegen Totschlags einsaß und nun verdächtigt wird, mit den Vermisstenfällen zu tun zu haben. Zwischen ihm und BRB entwickelt sich eine spannungsgeladene Beziehung. Die zwei Vermissten haben eine Gemeinsamkeit: Beide waren an der Untersuchung eines weiteren Falles beteiligt, der vor einigen Jahren hohe Wellen schlug. Ein damals Verurteilter beging in der Haft Suizid. Welche Rolle spielte Kommissar Tengler? Viele der vordergründig klar scheinenden Verhältnisse müssen in Frage gestellt werden und erleben überraschende Wendungen.

Varianten ab 12,00 €
15,00 €
Heiligendamm
"Hier ist der Blick bewunderungswürdig schön, der heilige Damm bezaubert uns gänzlich" – was schon den englischen Reiseschriftsteller Thomas Nugent begeisterte, ist auch heute noch erlebbar. In Heiligendamm, dem 1793 gegründeten ersten deutschen Seebad unweit von Rostock, scheint die Zeit stillzustehen. Die Architektur der in weiten Teilen erhaltenen weißen, klassizistischen "Stadt am Meer" fügt sich auf harmonische Weise in eine Natur, die von Meer, von Strand und Küstenwald geprägt ist. Während Joachim Skerl in seinem Essay ausführlich auf die architektonische Geschichte des Ortes eingeht, ihn in den europäischen Zusammenhang stellt, auf die bestimmenden Einflüsse eines Karl Friedrich Schinkel oder eines Peter Josef Lenné verweist, hat sich Thomas Grundner die Aufgabe gestellt, die Atmosphäre seiner Heimat einzufangen. In faszinierenden Fotos macht er den Reiz spürbar, den die herrliche Anlage mit Kurhaus, Haus Mecklenburg, Burg Hohenzollern, Orangerie und Haus Grandhotel ausstrahlt – während die noch leichte Verfallserscheinungen aufweisenden, nicht restaurierten Villen an von Thomas Mann beschriebene Welten erinnern. Über die Jahreszeiten hinweg verfolgt Thomas Grundner die Veränderungen der Natur, die Wandlung der Bäume, ihre Formung durch den Wind, zeigt das Spiel der Wellen und die stürmische Kraft des Meeres, dokumentiert bizarre Formungen der Steilküste und die Vielfältigkeit der vom Wetter geprägten Stimmungen Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage eines Buches, dem nichts ferner ist als die simple Darstellung vordergründiger Sehenswürdigkeiten, das vielmehr auf zuweilen meditative Weise einen Landstrich beschreibt, der zu den schönsten und inzwischen auch berühmtesten in Deutschland zählt.

25,50 €
Kühlungsborn. Wo die Ostsee am liebsten Urlaub macht
Wenn ein Ort zum beliebtesten Ferienziel an der ohnehin beliebten mecklenburgischen Ostseeküste wird, so muss das einen Grund haben. Oder, besser gesagt: mehrere Gründe. Und so hat denn Kühlungsborn tatsächlich viel zu bieten: die Ostsee natürlich, einen weiten Strand, eine Seebrücke, eine moderne Marina, eine kilometerlange Seepromenade, einladende Geschäfte, Cafés und Restaurants, Hotels im Stil der Bäderarchitektur. Und welches Seebad kann schon mit zwei Bahnhöfen aufwarten? In denen man in eine Schmalspurbahn namens Molli einsteigen kann, die an sich schon eine Sehenswürdigkeit ist. Zudem ein ausgedehntes Waldgebiet inmitten des Ortes und in der nahen Umgebung den höchstgelegenen Leuchtturm Deutschlands – selbst nicht besonders groß, aber intelligenterweise auf einer Anhöhe platziert. Das Buch zum Urlaub! Für die Sehnsucht nach dem Urlaub – die bald zur Vorfreude auf den Urlaub werden wird.

12,99 €
Mein Ostseebuch. Entdecken & Erleben
Kinder lieben es, eigene Entdeckungen zu machen – besonders draußen in der Natur. Was macht die Ostsee zu einem so spannenden Meer? Wie ist sie entstanden, welche Fische, Muscheln, Quallen und Vögel leben hier, warum hat der Hühnergott ein Loch, wo findet man Bernstein, was sind Donnerkeile, wie funktioniert Küstenschutz? Diesen und vielen anderen Fragen können Kinder mit ihrem „Ostseebuch" auf den Grund gehen. Sie entdecken lange Strände und Steilküsten, die Boddenlandschaft, die Kreidefelsen und das Phänomen des Brackwassers. Zahlreiche Fotografien, Zeichnungen und Informationskästen ermöglichen schnell und übersichtlich zum Beispiel das genaue Bestimmen von Muscheln oder halten interessante Fakten parat. Gehen wir auf Entdeckungstour!

12,99 €
Nur die Kogge war Zeuge
Eine dunkle Frühsommernacht in Wismar: Im Alten Hafen ertrinkt der nach zehn Jahren aus dem Gefängnis entlassene Totschläger Rafael Bruschke, ein Klient von Bewährungshelfer Uwe Weller. Als klar wird, dass es kein Unfall war, und der Verdacht ausgerechnet auf Wellers Nichte Luzie fällt, beginnt dieser, selbst nach dem Mörder zu suchen. Dabei kommt heraus: Die junge Studentin hatte heimlich ein Verhältnis mit Bruschke begonnen, sich aber kurz vor dem Mord wegen einer schrecklichen Entdeckung von ihm getrennt. Trotzdem will Luzie in der Tatnacht die Stimme des Mörders gehört haben, zufällig am Telefon. Weller spürt, dass mehr hinter der Sache steckt. Seine Ermittlungen mit Unterstützung des gesamten Familienclans führen in die kriminelle Rockerszene, zu militanten Naturschützern und korrupten Verwaltungsbeamten. Kann Weller seine Nichte vor der Mordanklage schützen? Birgit Lohmeyer studierte Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Devianzpädagogik und Kriminologie. Dieses Interesse und Wissen merkt man ihren Romanen an: In der Reihe der Ostseekrimis steht ihr Name für psychologisch spannende Fälle mit Verständnis für das Seelische und Abgründige. So löst bei ihr auch kein klassisch-distanzierter Ermittler die Fälle, sondern der empathische Bewährungshelfer Uwe Weller – nach »Sokops Rache« (2012) und »Wellers Zorn« (2013) nun bereits zum dritten Mal.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Reiseführer Hansestadt Wismar
Der Charakter Wismars ist geprägt vom Charme einer überschaubaren Kommune und dem weltoffenen Flair eines Ostseehafens. Ihr von drei mächtigen Sakralbauten geprägter Kern dient seit Jahrzehnten als stimmungsvolle Filmkulisse und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Geschichte ist in Wismar im ansprechenden Sinne lebendig: Traditionslinien der Hansezeit, einer 200-jährigen schwedischen Herrschaft sowie eines renommierten Hochschulstandortes fließen hier zusammen. Mit kurzweiligen Rundgängen führt Nicole Hollatz durch das alte Zentrum, das gotische Viertel und den Hafen, verfolgt Spuren von Kirchen-, Kauf- und anderen Leuten. Wissenswertes über aktuelle Trends, besondere Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätze und mehr findet sich in diesem Führer übersichtlich präsentiert. Eine Fülle von Tipps für ein schönes Tagesprogramm in Wismar und seiner Umgebung, für angenehme Stunden in Cafés, Restaurants und anderswo machen das kompakte Taschenbuch zu einem hilfreichen Begleiter.

Varianten ab 4,99 €
9,99 €
Schwarzer Falter
Vor 25 Jahren raste ein Unbekannter in Kühlungsborn über die Seebrücke, versank in den Fluten und galt seitdem als verschollen. Doch dann meldet sich eine verwirrt klingende Person über die Notrufnummer der Polizei und behauptet, nicht nur sich, sondern auch drei weitere Menschen umgebracht zu haben. David Lux, ein ruheloser, pensionierter Polizeireporter mit besten Verbindungen zur Mordkommission, nimmt die Verfolgung auf. Der Anrufer entpuppt sich als ein Wesen, das sich tarnen kann wie ein Chamäleon. Lux ahnt nicht, dass sowohl er als auch sein bester Freund, Hauptkommissar Karl Delgado, selbst auf der Todesliste des »Schwarzen Falters« stehen ...

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Sokops Rache
Fünfzehn lange Jahre saß Henry Sokop im Schwerverbrechertrakt von Waldeck, verurteilt für den Mord an seinem Vater, den er nicht begangen haben will. Am Tag seiner Haftentlassung hat er nur noch ein Ziel: den Mörder finden und töten. Nichts ist ihm geblieben, nichts hat er zu verlieren, als er mit seinem Bewährungshelfer nach Wismar fährt, wo er zuletzt gewohnt hat. Während dort das Leben jenseits der Gefängnismauern auf ihn einstürzt, ist die geplante Rache das Einzige, was seinem trostlosen Schattendasein einen Sinn gibt. Mit nüchterner Berechnung kommt er der Tochter seines Hauptverdächtigen näher, wähnt sich schon fast am Ziel – als er sich plötzlich verliebt. Zweifel an seinem Handeln machen sich breit. Und hat er wirklich den Richtigen ausfindig gemacht? Scheinbare Gewissheiten und Unvorhergesehenes bilden die Bühne für den ersten Ostseekrimi aus Wismar, um den frommen Wunsch nach Resozialisierung und Gerechtigkeit – bis alles gipfelt im irren Showdown auf dem Meer.

9,99 €
Unsere Ostseeküste
Die abwechslungsreichsten Küstenlandschaften Deutschlands liegen in Mecklenburg-Vorpommern. Oft wurden sie in Bildbänden vorgestellt. Eine neuere zusam- menfassende Darstellung der gesamten Küste jedoch fehlt. Diese Lücke wird mit dem Buch von Rolf und Matthias Reinicke geschlossen. Ein Buch mit beeindruckenden Fotos und informativen, anschaulichen Texten, das auch die Bodden- und Haffküsten ausführlich behandelt. Regionale Besonderheiten, landschaftliche Eigenarten und Sehenswürdigkei- ten werden beschrieben, Karten ermöglichen eine rasche Übersicht. Abbildungen zeigen Charakteristika und Schönheit der Region. Ausführliche Bildtexte machen auf Details auf- merksam, allgemeine Kapitel widmen sich übergreifenden Themen, etwa der Entstehung der Küste. Ein Buch, das zu neuen eigenen Entdeckungsreisen animiert. Ein Werk, vielfältig und schön wie die Landschaft, der es sich widmet. Seine sorgfältige, ungewöhnlich inter- essante und besonders leserfreundliche Gestaltung hebt es von vielen anderen ab.

32,00 €
Vineta
Die deutsche Ostseeküste – unglaublich abwechslungsreich in ihrer Gestalt – bot immer wieder Anlass zu Überlieferungen, die vieles, was unseren Altvorderen rätselhaft und unheimlich war, erklären sollten. Und so gibt es unzählige Sagen und Märchen, die diese reizvolle Landschaft betreffen. Die volkskundlich wertvollsten und literarisch bedeutsamsten sind in diesem Band vertreten, und der Leser unternimmt gleichsam eine heimatkundliche Wanderung entlang der Ostseeküste: von Usedom über Rügen, Stralsund,Barth, den Darß und das Fischland, über Rostock, Wismar, Lübeck, Fehmarn, Wagrien, die Probstei, den Dänischen Wohld bis hin nach Angeln mit Flensburg. Auch Sagen aus angrenzenden Gebieten wie der Kühlung und der Holsteinischen Schweiz wurden aufgenommen, und selbstverständlich für die Ostseeküste sind natürlich Seemannssagen. Die Schönheit der Landschaft wird widergespiegelt, aber auch der Kampf des Menschen mit den Naturgewalten, und Burgwälle und Hünengräber spielen ebenso eine Rolle wie die eindrucksvollen Bauten aus dem Mittelalter: die Klöster Eldena und Doberan, das Steintor zu Rostock, der Dom zu Lübeck und andere große Kirchen in den Hafenstädten. Ein bunter Reigen von Sagen- und Märchenfiguren agiert, aber auch in der Volksüberlieferung fortlebende historische Gestalten, wie Störtebeker, Doktor Faust und Wallenstein, lassen das Geschehen vergangener Jahrhunderte wieder lebendig werden.

16,99 €
Von Doberan bis Rerik über Heiligendamm und Kühlungsborn
Die mecklenburgische Ostseeküste stellt im Bädertourismus seit Langem eine feste Größe dar. Kühlungsborn war in früherer Zeit das größte deutsche Seebad. Heiligendamm in der Nähe von Bad Doberan galt als das eleganteste – und ist auch heute wieder ein besonders feines Pflaster. Und wer einmal den Wind an der Steilküste von Rerik gespürt hat, wird dies nicht vergessen wollen. Zwischen Bad Doberan und Rerik kommen Badende und Sonnenanbeter, Spaziergänger, Wassersportler und Naturliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten. Dörte Bluhm kleidet die Schönheit einer Gegend in Worte, die auch im Hinblick auf Kulturgeschichte und Kunst mit Interessantem aufwartet. Thomas Grundner setzt diese Schönheit in das richtige Licht.

9,90 €
Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel, Wismar, Schwerin
Nach ihren allseits gelobten Erlebnisführern zu den Inseln Usedom und Rügen sowie über Fischland/Darß/Zingst bis Rostock ist es Birgit Vitense, Kirsten Schielke und Harald Larisch wieder gelungen, für eines der beliebtesten Familienurlaubsgebiete in Deutschland die entsprechende Lücke schließen. Vom Kletterwald bis zum Erlebnisbad, von Tierparks, Museen und Spielplätzen bis zu spannenden Schiffs- und Eisenbahntouren – die Autorinnen haben getestet, was den Urlaub in Doberan, Kühlungsborn und Rerik, auf der Insel Poel, in Boltenhagen und Grevesmühlen, in Wismar und in Schwerin noch abwechslungsreicher macht. Ihr praktikables Handbuch liefert in ausführlicher Form Mitteilenswertes zu 70 Orten, die sich für Kinder eignen. Sie informieren über Eintrittspreise und Öffnungszeiten, Eignung für Kinderwagen, gastronomische Einrichtungen, geben an, ab welcher Altersklasse sich ein Besuch lohnt und wie lange ein Aufenthalt sinnvollerweise dauern könnte. So wird Urlaubsplanung zu einer angenehmen Aufgabe. Aus dass denn die Frage "Was machen wir morgen?" jeden bedrohlichen Unterton verliert!

Varianten ab 9,90 €
12,90 €
Wellers Zorn
Der gutmütige Menschenfreund und Bewährungshelfer Uwe Weller gerät an seine Grenzen: Einer seiner Klienten soll eine Architekturstudentin der Wismarer Hochschule mit Säure verätzt und erschlagen haben. Sofort stellt sich Weller auf die Seite des mehrfach vorbestraften Gewalttäters; dieser hat eben erst einen langjährigen Gefängnisaufenthalt beendet und steht noch unter Führungsaufsicht. Er versucht, den zu unkontrollierter Aggression neigenden Wolfgang Zorn zu schützen, auch vor dem wütenden Mob, der ihn aus seiner Wohnung am Friedenshof vertreiben will. Doch Wellers Loyalität schwindet schnell, als er seine Frau durch einen Serienmörder bedroht sieht, der seine Opfer gern lebend und tot abbildet ... Nach "Sokops Rache" der zweite Ostseekrimi aus Wismar mit Uwe Weller, einem ungewöhnlichen Helden.

Varianten ab 9,99 €
12,99 €
Wismar
Eine versierte junge Journalistin stellt eine Stadt vor, die sie mindestens so gut wie ihre Westentasche kennt. Wismar, norddeutsche Hanse-, Studenten- und Welterbestadt, findet sich in diesem reich bebilderten Reisehandbuch ganz exzellent beschrieben, mit zahlreichen Tipps und Blicken hinter die Fassaden. So lässt sich rasch ein kompakter Überblick gewinnen, um den touristischen Aufenthalt zu planen: von der Wasserkunst über die Tittentaster- und Diebstraße zum Alten Hafen, von Wismars imposanten mittelalterlichen Kirchen über Renaissancebauten, Barockhäuser und Jugendstilelemente bis zu Begegnungen mit einfühlsamer moderner Architektur. Und nach dem Besuch an der Ostsee bleibt der hochwertig verarbeitete kleine Band als schöne Reminiszenz: an eine ganz besondere Hafenstadt mit hanseatisch-schwedischer Vergangenheit, beeindruckender Backsteingotik und nicht zuletzt mit einer begeisternden Festkultur. Wismar handlich – zum Planen, Nachschlagen, Erinnern. Over 60 color photos show the most beautiful views of Wismar. With a chronology, captions and a map. Drygt 60 färgbilder visar Wismars vackraste vyar. Med en kronologisk tabell, bildförklaringar och en karta.

5,00 €
Wismar und die Insel Poel
Als Hafenstadt, Sitz einer Werft, Hochschulstandort und als Stätte kulturellen Erbes von Weltrang hat Wismar ein interessantes, abwechslungsreiches Gesicht. Dieses hat sich in fast 800 Jahren ausgeprägt. Weitreichende Auswirkungen hatten dabei die frühe Mitgliedschaft in der Hanse und eine lange schwedische Besatzung. Backsteingotik und Bürgerhäuser fügen sich im Altstadtkern zu einem nahezu geschlossenen Ensemble, moderne Architektur wie das Gründerzentrum am Hafen ist ein Beleg dafür, dass die Stadt nicht im Gestern verhaftet ist. Wie Wismar zählte auch Poel nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges zum schwedischen Besitz. Nicht nur aus diesem Grund ist die Insel mit der Stadt und ihren Einwohnern eng verbunden. Sie dient vielen als  sogenannte Sommerfrische und ist auch in kühleren Jahreszeiten, wenn die Touristenströme schwächer fließen, ein beliebtes Ausflugsziel. Reno Stutz, der Wismar und seine Umgebung seit seiner Kindheit kennt, blickt verschmitzt hinter manche Tür und über manchen Gartenzaun. Die Fotografien von Thomas Grundner setzen Wismar und die Insel Poel meisterhaft in Szene.

12,99 €