Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte

Autor:
Hinstorff Verlag – die schönsten Bücher im Norden. Jetzt bestellen und versandkostenfrei per Rechnung bezahlen!
Vom bösen Wolf gefressen werden? Bei dem Mundgeruch??? Eine vergnügte Reise durch die Märchenwelt der Brüder Grimm.

14,99 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

ISBN: 9783356013900
Seitenanzahl: 40
Einband: Hardcover
Format: 20,5 x 29,5 cm
Sprache: Deutsch
Auflage: 3. Auflage 2013
Abbildungen: durchgehend farbig illustriert
Zusatz: empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren

Sie ist klein, sehr klein. Und sie ist unzufrieden, riesig unzufrieden. Denn ihr Märchenbuch ist zwar dick und schwer, doch nirgends erzählt es von ihr, der kleinen Prinzessin. Das will sie unbedingt ändern, nur wie? Wie wird man Teil eines Märchens?

Indem man es den großen, bekannten Märchenhelden nachmacht! Einen Versuch ist es wert, denn was Schneewittchen und Rapunzel können, kann die kleine Prinzessin schon lange: Sie lässt ihre Haare vom Turm hängen, stapelt musikalische Tiere, küsst Frösche, vernascht ein Knusperhaus und verliert einen goldenen Schuh (oder besser gleich zwei, zur Sicherheit). Doch auch wenn nicht alles nach Plan läuft, ein fetter Mops ihren glänzenden Schuh auffrisst und ein Gaul ohne Märchenprinz vor ihrem Rapunzel-Turm wartet – ein Happy End ist garantiert, wenn auch ganz ungewöhnlich ...

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


November 6, 2019 21:28

Märchenhafte Glückssuche

Da sucht sie nun, die kleine Prinzessin, nach dem großen Glück. Und das ist in Ihrem Fall die Verewigung in einem Märchenbuch. Doch egal, was sie auch ausprobiert, ihre phantasievollen Versuche, entlehnt aus bekannten Märchen, scheitern und kein Geschichtsschreiber will auf sie aufmerksam werden. Doch dann wird doch noch alles gut und am Ende gibts auch noch den passenden Prinzen. Susanne Straßer hat in ihrem ersten Buch, in dem sie zu den Bildern auch noch Idee und Text liefert, mal wieder auf ganzer Linie überzeugt: herrliche Bilder, die vor Witz und Charme sprühen und phantasievolle textliche Ideen. Die Geschichte ist künstlerisch anspruchsvoll umgesetzt und es gibt mal wieder viele kleine liebevolle Details zu entdecken. Ein Buch, das nicht nur kleinen Prinzessinnen gefallen wird! Unbedingte Empfehlung!

AUSZEICHNUNGEN

Auf der Auswahlliste des Rattenfänger-Literaturpreises 2012

PRESSESTIMMEN

"Susanne Straßer fügt bekannte Märchen gekonnt und mit viel Witz in Wort und Bild zu einer wunderbar fantastischen Geschichte zusammen." Katrin Hörnlein, Die Zeit, 4. November 2010

"Die spürbare Erzähllust in Bild und Text hat etwas Mitreißendes und Komisches." Jens Thiele, Süddeutsche Zeitung, 1. Dezember 2010

"Bekannte Märchen einmal anders." Märchenhafte Lesezeit, Broschüre der Stiftung Lesen und des ZDF

"Eine federleichte, aberwitzige und sehr lebensnahe Einführung in grimmsche Märchenkunde." Eltern family, November 2010

"Was Bestsellerautorin Cornelia Funke gerade mit 'Reckless' zur Masche macht – nämlich Grimms Märchen zu verwursten – das kann Susanne Straßer auch und besser." Financial Times Deutschland, 3. Dezember 2010

„Gut so: ‚Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte' nähert sich den Geschichten von Grimm & Co. auf ungewöhnliche Weise." Nürnberger Zeitung, 1. Oktober 2010

„Traumhaft schöne, vielschichtige Illustrationen." Rheinischer Merkur, 18. November 2010

"Vielfältig und mit witzigen Details." Birgit Müller-Bardorff, Augsburger Allgemeine, 18. Dezember 2010

"Ein Fest ist nicht nur der aufmüpfige Text, sondern auch die frech-witzigen Illustrationen. (...) Ein Spaß für die ganze Familie." Sylvia Mucke, eselsohr, Ausg. 10/2011

"Ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch. (...) Kinder lernen, dass es auf pfiffige Ideen ankommt und man durchaus ungewöhnlich sein kann." Magazin Miroque, 26. März 2013

"Sie wollte so gern einmal ins Märchen. Und nun kommt sie sogar ins Kino." Michael Meyer, Ostsee Zeitung, 12. Februar 2013

Unsere Empfehlungen

Das Wintermärchen
Vor Jahrhunderten verfasste William Shakespeare die Geschichte von Leontes und Polyx, zwei Könige, die einander wie Brüder liebten und durch Eifersucht und Misstrauen entzweit werden. Franz Fühmann hat die dramatische Geschichte modern und spannend für Kinder nacherzählt: König Leontes, Herrscher des Südlands, wähnt den Verrat durch seine Königin Hermione und König Polyx, Herrscher des Nordlands. Alle Berater, obwohl sie wissen, dass der König im Unrecht ist, schweigen aus Furcht. So verstößt Leontes seine Frau und seine kleine Tochter und bringt großes Unglück und eisige Trauer über sein Land. Bis 20 Jahre später der Sohn des Polyx die Tochter des Leontes heiraten möchte. So müssen sich denn die alten Könige doch endlich einmal aussprechen ... Eine Geschichte mit viel Eis und Schneestürmen, aber mit der herzerwärmenden Botschaft, denen zu vertrauen und zuzuhören, die wir lieben – und für unsere Überzeugung einzustehen.

12,90 €
Ein Sommernachtstraum
Ein Föhnwind, der mitten im Winter in Sekundenschnelle das Eis schmelzen lässt, auf dem die Königin gerade noch mit ihren Hofdamen fröhlich Schlittschuh gelaufen ist; Schnee im Sommer, Wasserfluten, Hagelschauer, jählings auftretender, undurchdringlicher Nebel, in dem man nur noch eines mit Sicherheit machen kann: sich verirren. Was ist los in und über und bei Athen? Streit ist los. Und zwar Streit zwischen einem Elfenkönig und einer Elfenkönigin, zwischen einem ewig jungen Königspaar, zwischen Oberon und Titania. Und wenn Elfen sich streiten, dann tun sie das mit ihren Waffen: nämlich mit den Kräften der Natur. Was Wunder, dass zwei Blümlein die entscheidende Rolle spielen: "Liebnurmich" und "Vergisswaswar". Voller Lust am Fabulieren und am Spiel mit der Sprache erzählt Franz Fühmann Shakespeares amüsantes Bühnenstück nach.

12,90 €
Hänsel und Gretel
Es ist eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm: Hänsel und Gretel. Eine ernste, bedrohliche Geschichte aus dem teifen dunklen Wald, die aber, wie alle Märchen, streng nach Gut und Böse unterscheidet und das Böse bestraft. So wird sie für Kinder erzählbar. Susanne Janssen zeigt in ihren fantastischen, surrealen Illustrationen alle Facetten des Märchens, auch die düsteren. Textgrundlage des zeitgleich in Deutschland und Frankreich erscheinenden Buches ist die von den Gebrüdern Grimm selbst überarbeitete Fassung aus dem Jahr 1919. "Meine Bücher", so Susanne Janssen, "sind für jedes Alter. Oft erscheinen sie manchen Erwachsenen als zu schwierig und vielleicht auch düster und unheimlich für Kinder ... Der Meinung bin ich ganz und gar nicht. Müssen wir noch darüber reden, dass Kinder unbefangener, unbelasteter in die Welt der Bilder eintreten, dass wir Erwachsenen unseren Verlust der Unschuld in das Kind hineinprojizieren? Müssen wir wiederholen, dass ein Bild betrachten und damit die Möglichkeit, ein eigenes Tempo zu wählen und nicht wie beim Fernsehen überwältigt zu werden, auch heißt, es verarbeiten zu können, verstehen zu lernen?"

14,90 €