Schiffswracks - Auf Spurensuche vor Rügen und Hiddensee

Autor:
Hinstorff Verlag – die schönsten Bücher im Norden. Jetzt bestellen und versandkostenfrei per Rechnung bezahlen!
Kähne, Koggen, Dampfer - auf dem Meeresgrund

19,99 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

ISBN: 9783356020618
Seitenanzahl: 144
Einband: Hardcover
Format: 21,5 x 24,5 cm
Sprache: Deutsch
Auflage: 1
Abbildungen: 128 Abbildungen

Die Ostsee ist das meistbefahrene Meer der Welt, und auch wenn sie nur die "kleine Schwester" der Nordsee genannt wird, kann es hier rau zugehen. Stürme, Eis, menschliches oder technisches Versagen führten zu unzähligen Havarien.

Thomas Förster, einer der führenden Unterwasserarchäologen des Landes, hat über Jahre an Expeditionen weltweit teilgenommen. In diesem Buch werden die Inseln Rügen und Hiddensee in den Fokus gerückt, vor deren Küsten "wrackreiche Gewässer" liegen, in denen viele Seeleute den Tod fanden. Mit den Mitteln der Unterwasserarchäologie sowie klassischer Historikerarbeit werden Wracks aus der Hansezeit bis in die heutigen Tage beschrieben, die u.a. im Zuge der Ostseepipeline-Bauarbeiten oder gezielten Tauchexpeditionen entdeckt wurden.

1 von 1 Bewertungen

3 von 5 Sternen


0%

0%

100%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


December 27, 2020 12:51

Interessante Einblicke in die Meeresarchäologie von Ostseeschiff

Gut geschriebenes Werk zu ausgewählten Erkundungen von Ostseewracks, da sich flüssig lesen lässt. Außer den Wrackbeschreibungen werden auch die historischen Hintergründe - mit zeitgenössischen Quelle - der Untergänge dargestellt. Für maritim Begeisterte jederzeit zu empfehlen. Lediglich die Zuordnung der Hafenstadt Emden (Niedersachsen/Ostfriesland) auf Seite 54 zum Bundesland Schleswig-Holstein ist irritierend.

Unsere Empfehlungen

Schiffe der Hanse
Thomas Förster erzählt die spannenden Geschichte von Kaufleuten und ihren Schiffen auf der Nord- und Ostsee und würdigt zahlreiche Nachbauten in ihrem Wert für die Forschung und für das heutige maritime Leben. Er selbst hat nach einem Wrackfund vor der Insel Poel den Nachbau einer Kogge wissenschaftlich begleitet. Durch die reich bebilderte Darstellung entsteht Schritt für Schritt eine klare Vorstellung über den Alltag an Bord und größere Zusammenhänge, wie der Wechselwirkung zwischen Nautik und Marktmacht oder Wagemut und wirtschaftlichem Wohlstand in einem frühen europäischen Netzwerk, das seine große Macht auch in Seekriegen auszubauen und zu verteidigen wusste.

14,90 €
Seeleute berichten. Von Bomben, Fidel und Fischen
Der neue Band in der maritimen Erzählreihe von Hinstorff bündelt den Blick verschiedenster Crewmitglieder auf das Leben an Bord. Dazu gehören erstmals die interessanten Erinnerungen von Schiffs(betriebs)mechanikern und Matrosen. Das Buch erlaubt zudem spannende Einblicke in den Alltag von Berufsgruppen, die es längst nicht mehr auf Schiffen gibt, wie Zimmermann, Purser, Funker oder Schiffsarzt. Als spezieller Kontrast werden Erinnerungen eines DDR-Politoffiziers denen eines bundesdeutschen Seemannes gegenübergestellt. Ob Ost oder West, auf See fehlte es nicht an dramatischen Momenten: So war einer der berichtenden Seeleute gleich drei Mal in Gefahr, sein Leben zu verlieren.

Varianten ab 9,99 €
14,99 €
Seeunfälle und Schiffssicherheit in der Ostsee
Der ehemalige Kapitän Hans-Hermann Diestel vergleicht besondere navigatorische Herausforderungen der Ostsee mit denen der Nordsee, berichtet von dramatischen Seeunfällen seit 1566 und bewertet mit dem in Jahrzehnten geschärften Blick eines Kapitäns Fragen der Lotsenpflicht, der Aus- und Weiterbildung des Brückenpersonals und der Aufgaben der Verkehrsleitzentralen. Im Zuge seiner Recherchen führte er Interviews mit Fachleuten sowie mit dem Kapitän eines Notfallschleppers, wertete Forderungen von Umwelt- und anderen Organisationen aus und hinterfragt nicht zuletzt den allgegenwärtigen Druck zur Gewinnmaximierung im Fracht- und Personenverkehr.

24,99 €
Schiffsunfälle der Deutschen Seereederei Rostock
Der Autor ist der Experte auf dem Gebiet: Kapitän Hans-Hermann Diestel arbeitete in der Seeunfalluntersuchung der seinerzeit größten Universalreederei der Welt – der Deutschen Seereederei in Rostock (DSR). Dass es bei der großen Anzahl der auf allen Meeren agierenden Schiffe zu Unfällen und Unglücken jeder Art kam, wird in diesem ausführlichen Werk eingehend analysiert und nicht selten erneut einer kritischen Bewertung unterzogen. Häufig verloren Besatzungsmitglieder ihr Leben, Schäden an Material und Ladung verursachten immense Kosten. Manchmal lag es schlicht an menschlichem Versagen, manchmal waren es technische Gründe. Sowohl das Wetter als auch schlechte Seemannschaft gingen bei Unglücken Hand in Hand. Und schließlich gerieten einige Schiffe sogar zwischen die Fronten des Kalten Krieges. Der überaus erfolgreiche Sachbuchautor Hans-Hermann Diestel sammelte für sein neues Werk über viele Jahre hinweg spannendes Akten- und Bildmaterial.

25,00 €