Upschnappt!

Autor:
Plattdeutsche Geschichten vom Bestseller-Autor.

12,00 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

ISBN: 9783356014020
Seitenanzahl: 112
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 12,5 x 20,5 cm
Sprache: Niederdeutsch
Auflage: 4

Skurril, satirisch, ironisch, nachdenklich, manchmal sarkastisch, aber immer dem Menschen mit seinen großen und kleinen Schwächen und Problemen zugewandt, so kommen sie daher, die pointierten Texte des bekannten plattdeutschen Erzählers Wolfgang Mahnke.

Sehr gegenwärtig ist das, was er "upschnappt" hat, denn er hat genau zugehört, beobachtet, oft auch selbst erfahren: Da erleben wir einen Großvater bei einem Konzert, das "Telefonverhalten" von Frauen, nähern uns – man kann ihn regelrecht hören – einem schnarchenden Ehemann, "leiden" mit bei Kurerlebnissen und den Auswüchsen der Gesundheitsreform sowie bei dem, was man aus einer Rechtsanwaltskanzlei erfährt. Und dann die Geschichte "Worüm givt dat in Rostock eigentlich kein John-Brinckman-Museum?" – ein Appell an das Kulturamt?!

Der Leser wird eintauchen in das Leben, in sein Leben, in eigene und fremde Erfahrungen, wird nach der Lektüre dieser Erzählungen feststellen: Dor möt oewer einer ierst up kamen! Es ist einer drauf gekommen – Wolfgang Mahnke.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen

Murd in’t Hotel
Vielfach gefordert, oft nachgefragt – nun ist sie endlich da! Die CD, auf der Wolfgang Mahnke seine besten plattdeutschen Geschichten vorliest. Zu hören gibt es Texte aus den beiden Erzählbänden Upschnappt! und Nägenklauk: Wir erleben das "Telefonverhalten" von Frauen und einem schnarchenden Ehemann, aber auch die Leiden und Freuden von Kurpatienten bei Fango und Tango sowie Auswüchse der Gesundheitsreform. Es geht um den "Borendod" mit seinen Aus- und Innenwirkungen oder um eine Entscheidung zwischen "Danzen und Schriewen". Wir erfahren "Nieges ut de Chef etasch" und "Wat oll Kierls so drömen ...", einiges über "Schäulerleiw" und "Dei Hochtietsnacht". Auch Geschichten aus den Büchern "Kiek eins!" und "Mall'n Kram" finden sich auf dem Hörbuch, Geschichten voller Witz und Ironie, die manchmal auch mit Wehmut daherkommen und mit leisen Tönen, aber immer von einer tiefen Liebe zu den Menschen zeugen: ein (Hör-) Erlebnis der besonderen Art.

4,99 €
Finstertalk
Gedankenaustausch, Diskussion, Plausch, Reden und ... Finstertalk – alle diese Begriffe bezeichnen das, was im menschlichen Zusammenleben Verständigung und Kommunikation ausmacht. Eben auch durch ein "Finster", durch das man sehen kann, was draußen vor sich geht oder was drinnen passiert – und oft lässt es sich durch selbiges so herrlich talken. "Finstertalk" – der dritte niederdeutsche Erzählband von Wolfgang Mahnke regt die Fantasie an: Erneut taucht der Autor tief ein in das, was ihn und uns umgibt, sieht draußen und drinnen den alltäglichen Wahnsinn, der sehr konkret daherkommt in Texten wie "Ein gräsig Droom?", "Biweglang", "Man in't Hotel, gliek näbenan ..." oder "Dat Wollfäuhl-OP-Paket för Senioren". Mit Satire, Ironie, Humor, aber auch mit großer Ernsthaftigkeit, mit Einfühlungsvermögen und Wärme lässt er den Leser an seinen Beobachtungen, seinen Erlebnissen teilhaben, die berühren, die zum Nachdenken anregen oder auch einfach nur gute Laune machen.

12,99 €
Nägenklauk
Nägenklauk heißt Neunmalklug, aber hier werden keine Geschichten mit erhobenem Zeigefinger erzählt, sondern: Neunmal so klug wie vorher werden alle Leser nach der Lektüre sein – denn mit Charme, Witz und Ironie, manchmal auch mit Wehmut und sehr leisen Tönen, aber immer mit sehr viel Liebe zum Menschen erzählt Wolfgang Mahnke in gewohnter Manier selbst Erlebtes, nimmt Beobachtetes und Skurriles satirisch aufs Korn, betrachtet die Gegenwart und erinnert sich nachdenklich an die Vergangenheit. Da geht es um den "Borendod" mit seinen Aus- und Innenwirkungen oder um eine Entscheidung zwischen "Danzen und Schriewen". Wir erfahren "Nieges ut de Chefetasch", aber auch das, "Wat oll Kierls so drömen ..." und einiges über "Dei Hochtietsnacht". Makabres wie "Dei Dod kem bi't Telefoniern" lässt bestimmt jeden erschaudern und beim "Murd in't Hotel Kutzbach?" im beschaulichen Stavenhagen wird es richtig gruselig.

10,99 €
Wenn de Gott oewer nu’n Lock hett
Nun ist es ja so, dass es in Mecklenburg-Vorpommern sehr viele Menschen mit hochdeutschem  Migrationshintergrund gibt ... All denen und natürlich den glücklichen Plattsprechern von Geburt an sei dieser Band mit plattdeutschen Geschichten empfohlen. Darin begegnen wir zwei Frauen im "Fröhjohr" auf dem Friedhof im Gespräch um die beste Bepflanzung und die beste Liegestätte, dem plattdeutschen Faust up de Fritz-Reuter-Bühn Schwerin, einem Glück bringenden Gott mit einem Loch, "Vadderland un Muddersprak" und schließlich der "Wohrheit". Susanne Bliemel hat beobachtet, zugehört, mitgefühlt, nachgedacht – mitten ins Leben gegriffen und zu Papier gebracht, was ihr da begegnet ist. Ihre Geschichten schöpfen aus dem, was uns alle angeht, und beweisen, dass das Niederdeutsche weit mehr ist als Ringelstiert un Firlefanz un wat för de Ollen – auch wenn einige der Erzählungen natürlich zum Schmunzeln anregen, denn auch das Leben ist (glücklicherweise) nicht immer nur dotiernst. Und am Ende der Lektüre hat der Leser dann gemeinsam mit Erwin Sellering sein "Kleines Plattinum".

14,99 €
Lies orer lut?
So kennen wir ihn und seine Texte: lebenslustig, hintersinnig, humorvoll, nachdenklich, kritisch. Und so kommen auch diese Läuschen daher – in bester Mahnke'scher Manier. Immer für eine Überraschung gut, pointiert sind diese Texte, greifen Unmittelbares, Gegenwärtiges auf und lassen den Leser auch mal sprachlos sein in Situationen, die jedem bekannt sind. Damit reiht sich Wolfgang Mahnke ein in die beste Läuschentradition, „pflegt sie auf hohem Niveau, und man merkt, er hat Spaß an der Zuspitzung" (Hartmut Brun). Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen?! Oh doch: Die ganz große Wirkung entfalten die Läuschen beim mündlichen Vortrag – quod esset demonstrandum, liebe Leser!

12,99 €