Lutherstadt Wittenberg

Autor:
Bildband zur Lutherstadt Wittenberg.

9,95 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

ISBN: 9783356013948
Seitenanzahl: 64
Einband: Hardcover
Format: 24,5 x 21,5 cm
Sprache: Deutsch
Auflage: 1
Abbildungen: 40 Farbfotos
Zusatz: Übersichtskarte

Wittenberg ist und bleibt die Lutherstadt, zu der sie 1938 ausgerufen wurde. Die Jahreszahl lässt ahnen: Die Rezeption von Luther und den anderen Großen der Reformation, die von Wittenberg aus die Welt veränderten, hat sehr viele Facetten. Die Jahre bis 2017 werden als "Lutherdekade" noch manches Mal reformatorische Ereignisse und die Auseinandersetzung damit durch Kunst und Diskurs ins Zentrum öffentlicher Aufmerksamkeit lenken – nicht nur in der rund 50.000 Einwohner beherbergenden Stadt, sondern weit über deren Grenzen hinaus.

Corinna Nitz nimmt als Wittenberger Kulturjournalistin solche Widerspiegelungen unmittelbar wahr und weiß davon auch für all jene fesselnd zu berichten, die am Ort auf ihren Reisen oft nur wenige Stunden verweilen. Darüber hinaus geht sie auf den Wandel der Stadt in verschiedenen Systemen und auf Sehenswürdigkeiten ein, wie die Piesteritzer Werkssiedlung oder ein nach Plänen des Österreichers Friedensreich Hundertwasser umgebautes Gymnasium.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich
Vor fast zwanzig Jahren erschien der erste Bildband von Peter Kühn über das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Ein Thema, das ihn bereits vorher häufig beschäftigt hatte und das ihn auch danach nie wieder loslassen sollte. Ihn, den Fotografen, der schon von seinem Atelier aus den Blick auf das Georgium und damit auf einen besonders schönen Teil der Dessauer Parkanlagen werfen kann, trieb es immer wieder hinaus in diese Kulturlandschaft, die längst von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde. Wie kaum einem anderen gelang und gelingt es Peter Kühn, über die Jahreszeiten die Atmosphäre von Oranienbaum, Mosigkau, Luisium, Sieglitzer Berg, Georgium, Großkühnau und natürlich Wörlitz selbst einzufangen. Mit jedem Bild wird deutlich, dass er dieser begeisternden Inszenierung in Natur mit seiner Fotografenkunst gewachsen ist, wird spürbar, wie sehr er sich diesem Gartenreich verbunden fühlt, dass er in ihm lebt. Die Dessau-Wörlitzer Anlagen und die nun in einem Prachtband vereinigten Bilder Peter Kühns haben eines gemeinsam – sie faszinieren in ihrer Schönheit, machen süchtig und ermöglichen wenigstens kurzzeitig, an ein Paradies auf Erden zu glauben ...

34,90 €
Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz
Das 142 Quadratkilometer große Gartenreich Dessau-Wörlitz steht seit dem Herbst des Jahres 2000 auf der UNESCO-Welterbe-Liste. Ausgehend von Wörlitz entstand dieser erste Landschaftsgarten Kontinentaleuropas in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts an der mittleren Elbe und unteren Mulde. Mit seiner einmaligen Dichte von Denkmalen – Gärten, Bauwerke und Plastiken – spiegelt das Gartenreich die aufgeklärte Denkweise des Fürstenhofes Anhalt-Dessau wider. Viele der damals verwirklichten Ideen sind hier und heute, trotz zahlreicher Veränderungen, noch allgegenwärtig. Roland Krawulsky hat die Faszination dieser einzigartigen Kulturlandschaft im Wechsel der vier Jahreszeiten festgehalten und war auch bei besonderen Anlässen wie dem Gartenreichsommer zu Gast. Der Textautor, Dr. Thomas Weiss, ist Vorstand und Direktor der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz. Er nimmt seine Leser mit auf einen Spaziergang durch das Gartenreich, seine Geschichte, Gegenwart und Zukunft.

12,90 €
Das Gartenreich Dessau-Wörlitz als Wirtschaftsfaktor
Als UNESCO-Weltkulturerbe hat das Gartenreich Dessau-Wörlitz einen herausragenden Status als eine der bedeutendsten europäischen Kulturlandschaften und ist zudem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Das ökonomische Potenzial ergibt sich aus der hohen touristischen Attraktivität, die das Gartenreich aufgrund seiner Einzigartigkeit und relativen Bekanntheit für die Region Dessau und das Land Sachsen-Anhalt besitzt. In der Studie der NORD/LB Regionalwirtschaft werden zunächst die kultur-touristischen Qualitäten des Gartenreichs herausgearbeitet – vom gartenkünstlerischen über das philosophische und naturräumliche bis zum Potenzial als Erholungsgebiet. Die wesentlichen Eckpunkte einer Marktanalyse und die Darstellung der Aktivitäten zur Vermarktung ergänzen die Betrachtung. Abschließend wird die Skizze eines strategischen Marketing-Konzepts für das Gartenreich Dessau-Wörlitz entworfen und dient als Basis für ein konkretes Marketing-Konzept mit operativen Maßnahmen.

19,90 €