Wikingerschiffe

Autor:
Hinstorff Verlag – die schönsten Bücher im Norden. Jetzt bestellen und versandkostenfrei per Rechnung bezahlen!
Die Navigationskunst der Wikinger in einem anschaulichen Sachbuch.

19,99 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

ISBN: 9783356018219
Seitenanzahl: 112
Einband: Hardcover
Format: 24,5 x 21,5 cm
Sprache: Deutsch
Auflage: 1
Abbildungen: 131 Farbabbildungen und zahlreiche Zeichnungen
Zusatz: Im Vorfeld der großen Wikingerausstellung in Berlin (10. 9. 2014 bis 4. 1. 2015, Martin-Gropius-Bau).

Wikinger heißen sie heute, die Nordeuropäer des 9. bis 11. Jahrhunderts, die als Räuber und Krieger, als Siedler auf den Inseln im Nordatlantik und auch als die europäischen Entdecker Amerikas auftraten. Eine wichtige Voraussetzung für diesen Ruf waren die richtigen Boote und Schiffe. Wrackfunde und sorgfältige Rekonstruktionen geben Einblick in die Bauart von früh in Nordeuropa hergestellten Booten. Die ältesten Funde der Wikingerzeit sprechen bereits für sicher segelnde Fahrzeuge. Jochen von Fircks stellt die verschiedenen Wikingerschiffe dar und ordnet ihren einstigen Einsatz im Alltag in die maritime Geschichte der Wikinger ein. Darüber hinaus wird auf das damals speziell gehandhabte Schiffbauhandwerk, auf Besonderheiten der Wikinger-Navigation, auf ihre Art zu segeln eingegangen.

Ein faszinierendes Stück europäischer Geschichte!

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


"Wer sich für eine zusammenfassende und aktuelle Darstellung der wikingerzeitlichen Bootsforschung interessiert, ist mit diesem sehr schönen und preiswerten Buch bestens bedient." Hermann Ostermann, das logbuch 10/14, Zeitschrift für Schiffbaugeschichte und Schiffsmodellbau

"Ein Sachbuch also in bester Hinstorff-Tradition. (...) Die Sachkenntnis des Verfassers schimmert auf jeder Seite durch." Heinrich Walle, Marineforum 6/14

Unsere Empfehlungen

Die Welt der Traditionssegler
Auf der ganzen Welt, wie in Gdansk, Hamburg, Amsterdam, Brest oder New York, finden maritime Feste statt, die sich bei einem Millionenpublikum großer Beliebtheit erfreuen. Ihre Hauptattraktionen sind weltweit annähernd 500 Windjammer und Schoner unter Segeln, von denen die ältesten aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts stammen. Was macht deren Faszination in unserer modernen Zeit aus? Wer steckt hinter dieser scheinbar nostalgischen Bewegung der Traditionsschifffahrt? Dieser ansehnliche Text-Bildband widmet sich der Geschichte, Gegenwart und Zukunft der eindrucksvollen maritimen Feste an der Nord- und Ostsee, aber auch in Häfen des Atlantiks, Pazifiks und anderer Meere. Organisationen und Organisatoren, die sich für die Bewahrung dieser maritimen Kulturgüter engagieren, werden ebenso vorgestellt wie außergewöhnliche Skipper und Crew-Mitglieder, die nicht nur mit drehenden Winden auf offener See, sondern auch mit bürokratischen Tücken im politischen Binnenland zu kämpfen haben. Tauchen Sie ein, in die faszinierende Segelkultur!

Varianten ab 14,99 €
19,99 €
Schiffe der Hanse
Thomas Förster erzählt die spannenden Geschichte von Kaufleuten und ihren Schiffen auf der Nord- und Ostsee und würdigt zahlreiche Nachbauten in ihrem Wert für die Forschung und für das heutige maritime Leben. Er selbst hat nach einem Wrackfund vor der Insel Poel den Nachbau einer Kogge wissenschaftlich begleitet. Durch die reich bebilderte Darstellung entsteht Schritt für Schritt eine klare Vorstellung über den Alltag an Bord und größere Zusammenhänge, wie der Wechselwirkung zwischen Nautik und Marktmacht oder Wagemut und wirtschaftlichem Wohlstand in einem frühen europäischen Netzwerk, das seine große Macht auch in Seekriegen auszubauen und zu verteidigen wusste.

14,90 €
Wikingergold auf Hiddensee
Auf Hiddensee wurden in den Jahren 1872 und 1874 goldene Schmuckstücke aus der Wikingerzeit entdeckt. Das Ensemble, zu dem eine Brosche, ein Halsring und 14 Anhänger gehören, zählt zu den schönsten und technisch aufwändigsten Feinschmiedearbeiten aus dem wikingischen Norden. Das wertvolle Metall, die ästhetische Gestaltung und die fremdartige Ornamentik – all das unterstreicht die geheimnisvolle Aura der 16 Schmuckstücke. Das Buch präsentiert neue, weitgehend unveröffentlichte Ergebnisse in einer zeitgemäßen populären Darstellung. Texte von Fachwissenschaftlern, kombiniert mit zahlreichen Abbildungen, vermitteln einen facettenreichen Überblick über den Schmuck und seine Zeit. Beiträge zur Entdeckung, zur Herkunft und zur Herstellung der Stücke liefern ein farbiges Bild von den Geschehnissen vor rund 1000 Jahren. Allgemeine Darstellungen zur wikingischen Gesellschaft beleuchten eindrucksvoll, weshalb der Goldschmuck bis heute eine herausragende Rolle unter den ärchäologischen Funden Mecklenburg-Vorpommerns einnimmt.

19,90 €
Wikingerschiffe
Die skandinavischen Originalfunde geben Auskunft über Aussehen und Bauweise der Wikingerschiffe. Ausgehend von diesen Funden schildert Jochen von Fircks die Entwicklung dieses Schiffstyps. Er berichtet über die Fahrten der Wikinger, ihre Eroberungszüge und Siedlungen an fernen Küsten und geht dabei auch auf ihre navigatorischen Kenntnisse ein. Die wichtigsten Funde werden ausführlich beschrieben: Hjortspringboot, Nydamschiff, Kvalsundschiff, Osebergschiff, Gokstadschiff, Skuldelevschiffe. Die Texte erläutern präzise technische Details, aktuelle Fotos zeigen Fundorte, Rekonstruktionen, Nachbauten und Modelle. Die beigefügten Risse ermöglichen den Bau originalgetreuer Modelle.

24,99 €