Wikingerschiffe

Autor:
Die legendäre Blaue Reihe bei Hinstorff – mit Schiffsbaurissen.

24,99 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Ausgewähltes Medienformat:
ISBN: 9783356015379
Sprache: Deutsch

Die skandinavischen Originalfunde geben Auskunft über Aussehen und Bauweise der Wikingerschiffe. Ausgehend von diesen Funden schildert Jochen von Fircks die Entwicklung dieses Schiffstyps. Er berichtet über die Fahrten der Wikinger, ihre Eroberungszüge und Siedlungen an fernen Küsten und geht dabei auch auf ihre navigatorischen Kenntnisse ein. Die wichtigsten Funde werden ausführlich beschrieben: Hjortspringboot, Nydamschiff, Kvalsundschiff, Osebergschiff, Gokstadschiff, Skuldelevschiffe. Die Texte erläutern präzise technische Details, aktuelle Fotos zeigen Fundorte, Rekonstruktionen, Nachbauten und Modelle.

Die beigefügten Risse ermöglichen den Bau originalgetreuer Modelle.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen

Wikingerschiffe
Wikinger heißen sie heute, die Nordeuropäer des 9. bis 11. Jahrhunderts, die als Räuber und Krieger, als Siedler auf den Inseln im Nordatlantik und auch als die europäischen Entdecker Amerikas auftraten. Eine wichtige Voraussetzung für diesen Ruf waren die richtigen Boote und Schiffe. Wrackfunde und sorgfältige Rekonstruktionen geben Einblick in die Bauart von früh in Nordeuropa hergestellten Booten. Die ältesten Funde der Wikingerzeit sprechen bereits für sicher segelnde Fahrzeuge. Jochen von Fircks stellt die verschiedenen Wikingerschiffe dar und ordnet ihren einstigen Einsatz im Alltag in die maritime Geschichte der Wikinger ein. Darüber hinaus wird auf das damals speziell gehandhabte Schiffbauhandwerk, auf Besonderheiten der Wikinger-Navigation, auf ihre Art zu segeln eingegangen. Ein faszinierendes Stück europäischer Geschichte!

19,99 €
Normannenschiffe
Als Wilhelm der Eroberer im Jahre 1066 mit einem Heer von Frankreich aus über den Kanal nach England übersetzte, hatte er eine große Zahl von Schiffen bauen lassen, die viel Ähnlichkeit mit den Langschiffen der Wikinger hatten. Jochen von Fircks knüpft mit dieser Veröffentlichung an sein Buch "Wikingerschiffe" an und beschreibt diese Schiffe genauer, dazu die Segler der Cinque Ports, der Vereinigung südenglischer Küstenstädte vom 12.-15. Jahrhundert. Auch deren Schiffe haben Wikingerschiffe als historische Vorgänger. Anders als bei den Wikingerschiffen hat man bislang weder ein Langschiff der Normannen noch ein Cinque-Ports-Schiff gefunden und ausgegraben. Der Autor stellt Konstruktionen eines Bayeux-Langschiffes und einer Nef vor und berücksichtigt dabei frühere Rekonstruktionssversuche, auch die künstlerischen Abbildungen auf dem Bayeux-Teppich, frühmittelalterliche Schiffsdarstellungen auf Siegeln und die Bauprinzipien der späten Wikingerschiffe. Der beigefügte Schiffbauriss ermöglicht den Bau originalgetreuer Modelle.

24,99 €