Was machen wir morgen, Mama? Insel Sylt

Autor:
Erlebnisführer für Kinder und Eltern.

16,99 €

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Ausgewähltes Medienformat:

Anderes Format auswählen:

ISBN: 9783356015683
Seitenanzahl: 96
Einband: Broschur
Format: 14,0 x 22,8 cm
Sprache: Deutsch
Auflage: 1
Abbildungen: 2 Karten 238 farbige Abbildungen | zahlreiche Illustrationen
Zusatz: Mit Serviceinformationen zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten, Wickelmöglichkeiten, Kinderwagentauglichkeit, Gastronomie, ab welcher Altersklasse sich ein Besuch lohnt und wie lange ein Aufenthalt sinnvollerweise dauern könnte.

„Mama, was machen wir jetzt?" oder „Papa, wann sind wir denn da?" – leidgeprüfte Eltern und Großeltern können ein Lied von diesen und ähnlichen Urlaubstönen ihrer Sprösslinge singen. Die Reihe der Erlebnisführer für Kinder und Eltern gibt eine vielzahl von einfallsreichen Antworten.

Sylt ist die beliebteste deutsche Nordseeinsel. Ganz gegen ihr mondänes Image bietet sie für Familien mit Kindern viele lohnende Freizeitangebote, Angebote für jede Jahreszeit und jedes Wetter: Vom Piratenfahrt bis zur Crossbahn, von der Strandolympiade bis zum Insel-Circus, von der Villa Kunterbunt bis zur Sylter Welle, von der Wattwerkstatt bis zum Feuerwehrmuseum, vom Trampolin bis zur Leuchtturmbesteigung, von Spielplätzen bis zu spannenden Wandervorschlägen – die Autoren haben gesucht und getestet, was die Urlaubszeit noch abwechslungsreicher und erholsamer macht.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


"Eine weitere empfehlenswerte Buchreihe zum Urlaub mit Kindern: Was machen wir morgen, Mama? (...) Praktikable Handbücher zu verschiedenen Urlaubsgebieten Deutschlands."
Antje Muth, fibz Familienmagazin, Ausgabe Mai/Juni 2013

"Handlicher Führer für einen kindgerechten Urlaub auf der Insel Sylt (...). Ein unterhaltsames Buch, das neben allgemeinen Reiseführern einsetzbar ist."
ekz Bibliothekensservice, April 2013

"Mit dem neuen Erlebnisführer für Kinder und Eltern (...) kann es Familien auf Sylt nicht mehr langweilig werden."
Sylter Spiegel, 27. März 2013